11. August 2019

Tribut an Carl Benz

"Tribut an Carl Benz" ist eine traditionelle Veranstaltung vor dem Karlsruher Schloss mit Korso durch die Innenstadt zu Ehren des Karlsruher Automobilerfinders Carl Benz

Vor der Kulisse des Karlsruher Schlosses waren auch in diesem Jahr am 11. August wieder Traumautos zu sehen. Zugelassen waren Autos und Motorräder bis einschließlich Baujahr 1973. Ein Rahmenprogramm u.a. mit professioneller Fahrzeugmoderation, Traditionellem Korso durch die Innenstadt und Sonderschau Porsche G-Modell rundeten die Veranstaltung ab. 

Am Abend hatten die Besucher noch die Möglichkeit ab 20.30 Uhr die beindruckenden Schlosslichtspiele am Karlsruher Schloss zu genießen. Alles bei freiem Eintritt!

Der weltweit ältestes Mercedes-Benz-Vertragspartner, die S&G Automobil AG aus Karlsruhe, ergänzt diesen Event mit ihrer Teilnahme auf der südlichen Waldstraße

Das Oldtimertreffen „Tribut an Carl Benz“ findet bereits seit 1999 in Karlsruhe statt. Seither zieht die Veranstaltung mit mehr als 400 auf Hochglanz polierten und zur Schau gestellten historischen Fahrzeugen regelmäßig zehntausende Besucher an. Die Initiative „Tribut an Carl Benz“ würdigt damit die große Leistung von Carl Benz, der am 25. November 1844, im Karlsruher Vorort Mühlburg, geboren wurde. Sein „Benz Patent-Motorwagen Nummer 1“, den er im Januar 1886 zum Patent anmeldete, gilt als erstes praxistaugliches Automobil – und Karlsruhe damit als Heimat des Automobilerfinders.

www.tribut-an-carl-benz.de