Fahrradtour ins Grüne

Zur Tour

Elisa

Seit ich in Karlsruhe wohne, ist das Fahrrad zu meinem liebsten Fortbewegungsmittel geworden – typisch Fahrradstadt, oder? Allerdings habe ich es bis jetzt nur in der Stadt benutzt, was sich nun ändern sollte: Ich möchte die Umgebung der Fächerstadt erkunden auf einer Fahrradtour ins Grüne. Auf der Website ,,Outdoor Active“ stoße ich auf eine Tour vom Schlossgarten bis hin zum Weingartener Moor und wieder zurück.

Vorbereitung und Beschreibung der Tour

Um den Weg besser einhalten zu können, lade ich mir kurzerhand die Outdoor Active App herunter, in die auch ein Navigationssystem integriert ist. Die besagte Strecke hat eine Länge von rund 30 Kilometern, soll ca. 2 Stunden dauern und wird als „leicht“ eingestuft. Sie verläuft vom Schlossgarten über Rintheim und an Durlach und Grötzingen vorbei ins Weingartener Moor. Zum Ausgangspunkt zurück geht es über Blankenloch und von dort durch den Hardtwald in den Schlossgarten. Gespannt und motiviert radeln wir also zu zweit zum Schlossgarten - jetzt kann es losgehen!

Start im Schlossgarten

Wir starten am Osttor und folgen der Beschilderung Richtung Waldstadt. An der Rintheimer Allee stoßen wir auf den ,,NaturRADtour“ Weg und folgen diesem Richtung Durlach.

Vorbei an Rintheim und Durlach

Nachdem wir die Straßenbahnstraße am Stadtrand von Durlach überquert haben, gelangen wir zum Rheintal-Radweg, der an Grötzingen vorbei nach Weingarten führt. Obwohl es an diesem Tag recht bewölkt ist, können wir die schöne Landschaft, an der wir vorbeiradeln, sehr gut genießen.

Verschnaufpause am Badesee Grötzingen

Schließlich erreichen wir den Grötzinger Baggersee, dem wir einen Besuch abstatten. Eine Bank, von der man einen schönen Blick auf den See hat, bietet sich perfekt für eine kleine Pause an.

Das Weingartener Moor

Nach der Pause schwingen wir uns wieder auf unsere Räder und düsen zum Weingartener Moor. Das Moor ist mit einer Fläche von 256 ha das größte heute noch existierende Niedermoor in der östlichen Randsenke des Oberrhein-Tieflandes und befindet sich in der Kinzig-Murg-Rinne. Hier leben zahlreiche gefährdete Amphibien-, Insekten- und Vogelarten. Besonders für die einheimischen Amphibienarten ist das Moor ein bedeutender Laichplatz.

Weingarten

Wir verlassen das Moor und fahren vorbei an Feldwegen und Sonnenblumenfeldern nach Weingarten. Über den Stadtteil Waldbrücke geht es weiter nach Blankenloch.

Rückweg über Blankenloch

In Blankenloch folgen wir der Beschilderung zurück nach Karlsruhe. Wir fahren durch Wohngebiete und parallel zur Bahnstrecke nach Büchig. Von dort aus geht es wieder in den Wald hinein wo wir schließlich auf die Stutenseer Allee abbiegen. Diese führt uns am Stadion des KSC vorbei, von dem wir schließlich wieder zum Osttor des Schlossgartens gelangen.

Ankunft im Schlossgarten

Wieder im Schlossgarten angekommen, fährt gerade noch die Schlossgartenbahn an uns vorbei, was ich auf einem Schnappschuss festhalten kann. Am Schlossgartensee beenden wir schließlich unsere Tour zufrieden und voller toller Impressionen.

Unser Fazit

Die Fahrt ins Grüne hat uns super gut gefallen und die Tour war, wie angegeben, einfach zu meistern – trotz des ein oder anderen Anstiegs. Die Wege waren gut befahrbar und man kommt an schönen landschaftlichen Fleckchen vorbei. Perfekt für einen kleinen Ausflug am Wochenende!

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH