Karlsruher Volunteers – mittendrin statt nur dabei!

Du willst bei (Groß-)Veranstaltungen in Karlsruhe hinter den Kulissen dabei sein? Du willst neue Leute kennenlernen und Dich engagieren? Du willst Karlsruhe neu erleben und anderen Deine Stadt zeigen? Es gibt viele Gründe, ein Karlsruher Volunteer zu werden!

Die ehrenamtlichen Helfer(innen) erhalten exklusive Einblicke in die Produktionsabläufe von Veranstaltungen und sind aktiv an ihrer Durchführung und Außenwirkung beteiligt. Als Wegweiser(innen) und Auskunftsgeber(innen) können sie den Gästen “ihr” Karlsruhe zeigen und sie dafür begeistern. Sie lernen stetig neue Leute kennen und können Karlsruhe Einsatz für Einsatz neu erleben.

Was macht einen Volunteer aus?

Volunteers machen Karlsruhe und ihre Veranstaltungen authentisch wahrnehm- und erlebbar. Sie fungieren als Bindeglied und Informationsträger(innen) zwischen den Besucher(inne)n und dem Veranstalter. Alle Aktivitäten der Volunteers sind Motor für die Willkommenskultur der Stadt Karlsruhe. Sie übernehmen Aufgaben, die ein positives Bild vermitteln, sie kommunizieren mit Menschen und geben Informationen weiter. Die Karlsruher Volunteers stehen für Bürgerengagement, Karlsruhe-Identifikation und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hilfsbereitschaft, Wertschätzung, Offenheit, Kommunikationsbereitschaft und Zuverlässigkeit sind die Basis ihres Handelns.

Wie kannst Du Volunteer werden?

Registriere Dich in der Volunteer-Datenbank und vervollständige Dein Profil. Nach abgeschlossener Registrierung (Profilstatus 100 %) wirst Du zu einer Schulung eingeladen. Im Rahmen dieser Schulung lernst Du die Mitarbeitenden des Volunteermanagements kennen und erhältst ausführliche Informationen zum Volunteerprogramm und den bevorstehenden Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus wird Dir im Rahmen der Schulung ein/e Volunteer-Pate/-Patin zugeteilt, der/die Dir in den ersten Monaten der Volunteertätigkeit als Ansprechperson zur Seite steht. Zum Abschluss der Schulung bekommst Du die offizielle Volunteer-Ausstattung und unterschreibst die Volunteer-Vereinbarung – dann bist Du offizieller Volunteer der Stadt Karlsruhe und kannst Dich fortan über die Datenbank für Einsätze zu bewerben. Die nachfolgende Kommunikation mit dem Volunteermanagement erfolgt über die Datenbank bzw. über E-Mails und im Eil-/Notfall telefonisch oder per SMS.

Welche Ausstattung bekommst Du als Volunteer?

Die Volunteers der Stadt Karlsruhe treten zugunsten der Wiedererkennbarkeit und Stärkung der eigenen Marke einheitlich in Türkisblau auf. Zu diesem Zweck erhält jeder Volunteer im Rahmen seiner Schulung ein offizielles, nicht im Handel erhältliches Volunteer-Outfit und einen personalisierten Volunteer-Ausweis.

Wie kommst Du zu Deinem Einsatz und was ist, wenn etwas im Einsatz passiert?

Jeder Volunteer hat die Möglichkeit, im Rahmen seiner Einsätze kostenfrei das KVV-Netz zu nutzen. Die sogenannte „KVV-Bescheinigung“ gilt nur am Einsatztag und ausschließlich in Verbindung mit dem Volunteer-Outfit und dem personalisierten Volunteer-Ausweis. Darüber hinaus sind alle Volunteers während ihrer Einsätze unabhängig von dem jeweils individuell bestehenden Versicherungsschutz sowohl unfall- als auch haftpflichtversichert.

Erhältst Du während Deinem Einsatz Verpflegung?

Die Veranstalter sind angehalten, bei jedem Einsatz Getränke zur Verfügung zu stellen. Bei einem Einsatz über 4 Stunden sind die Veranstalter zudem verpflichtet, Snacks bereitzustellen. Sollte dies in Ausnahmefällen nicht gewährleistet sein, erfolgt der Hinweis an die zugeteilten Volunteers mit der Bitte um Selbstversorgung. Sie bekommen dann vom Volunteermanagement gegen Vorlage des Originalbelegs die Verpflegungsausgaben erstattet.

Was musst Du sonst noch wissen?

Jeweils am 2. Dienstag jeden Monats lädt das Sprecherteam alle aktiven Volunteers zu einem Stammtisch in den Vogelbräu ein. Darüber hinaus organisiert das Sprecherteam regelmäßig verschiedene private Unternehmungen und Führungen.

Zusätzlich wird das freiwillige Engagement aller aktiven Volunteers jährlich im Rahmen eines Helferfestes gewürdigt. Veranstalter ist das Volunteermanagement der KME/KTG.