Kurioses

Jetzt lesen

Trinken die Deutschen wirklich so viel Bier und wenn ja, vielleicht weil es glücklich machen soll? Die kuriosen Antworten gibts hier!

Glück im Glas

Der beliebte Gerstensaft macht laut US-Wissenschaftler glücklich. Amerikanische Forscher fanden Belege für diesen Effekt, den wohl jeder Bierliebhaber kennt. Das liegt jedoch nicht, wie man vermuten könnte, am Alkoholgehalt, sondern einzig am Geschmack des süffigen Getränks. Der im Gehirn die Dopamin-Ausschüttung anregt – sprich: Auch alkoholfreies Bier sorgt für beste Party-Laune!

Bier auf Rezept?

Die harntreibende Wirkung des Gerstensafts ist Biertrinkern nicht ganz unbekannt. Das haben sich Ärzte in Tschechien und Polen zunutze gemacht und verschreiben ihren Patienten Bier bei Harnwegsinfektionen, um die Nieren zu spülen und Giftstoffe auszuschwemmen.

Weltmeister nicht nur im Fußball

Deutschland ist Weltmeister in der Bierproduktion und mit weit mehr als 1.300 Brauereien und über 5.000 Marken als „die“ Bier-Hochburg weltweit bekannt. Im Biertrinken haben es die Deutschen dennoch nur zum Vize-Weltmeister geschafft. Der Tscheche trinkt mit rund 160 Liter im Jahr fast 50 Liter mehr als der Deutsche.

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH