Städtische Galerie Karlsruhe

In der Städtischen Galerie findet man vor allem Werke Karlsruher und regionaler Malerinnen und Maler sowie europäische Druckgrafiken des 15. - 19. Jahrhunderts und japanische Farbholzschnitte des 18. und 19. Jahrhunderts und Werke der Sammlung Garnatz.

Die Geschichte der Städtischen Kunstsammlungen reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Eigene Räume erhielten sie aber erst im Mai 1981, als im Prinz-Max-Palais die Städtische Galerie eröffnet wurde. Im Verlauf der nächsten 15 Jahre fanden dort über 60 Sonderausstellungen statt. Im Sommer 1997 bezog die Städtische Galerie dann ihr neues und wesentlich größeres Domizil im Lichthof 10 des Hallenbaus A an der Lorenzstraße in direkter Nachbarschaft und unter einem Dach mit dem Zentrum für Kunst- und Medientechnologie.

Gratis-Leistung mit der Karlsruhe Card: Freier Eintritt in laufende Ausstellungen

Haltestelle: ZKM

AusstellungEintrittspreis
Blick­kon­takt. Gesichter einer Sammlung (Erwachsene)5€
Blick­kon­takt. Gesichter einer Sammlung (Ermäßigt)3,5€
umgehängt 2018. Facetten der Malerei 1960 - 20103€
umgehängt 2018. Facetten der Malerei 1960 - 2010 (Ermäßigt)2€
Malerei 1850 - 1950 || Mit Karl Weysser un­ter­wegs3€
Malerei 1850 - 1950 || Mit Karl Weysser un­ter­wegs (ermäßigt)2€
Freier Eintritt mit dem Oberrheinischen Museumspass
Freier Eintritt: Freitagnachmittag 14 - 18 Uhr
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.