(Fußball)Stadt Karlsruhe: interessante und wissenswerte Fakten

Wusstet Ihr, dass Fußballlegenden wie Oliver Kahn, Mehmet Scholl, Jens Nowotny oder auch Oliver Bierhoff aus der Talentschmiede des KSC kommen oder KSC-Blut in den Adern haben? Nein? Dann solltet Ihr unbedingt einen Blick auf unsere interessanten KSc-Fakten werfen!

1889 Walther Bensemann, einer der größten Pioniere im deutschen Fußball, legte sein Abitur in Karlsruhe ab. Er brachte 1889 einen Lederball mit in die Schule und wollte so den Fußball nach Deutschland bringen. Außerdem ist er der Gründer des Kicker-Magazins und war ebenfalls beteiligt an der Gründung des Deutschen Fußball Bundes.
Um 1890 Der Engländerplatz, am westlichen Rand des Schlossgartens liegend, war der erste Platz in Süddeutschland, auf dem Fußball gespielt wurde; Der Name kommt auch vom „englischen Spiel“, wie der Fußball früher genannt wurde; eines der ersten Länderspiele wurden 1899 auf dem Engländerplatz ausgetragen (0:7 gegen eine englische Auswahl vor ca. 5000 Zuschauern).
1903–1913 Bei den ersten 10 Endrunden der dt. Meisterschaft waren Karlsruher Mannschaften 7x vertreten. Der FC Phönix Karlsruhe und Karlsruher FV gehörten damals zu den stärksten Mannschaften in Deutschland.
1909 1909 wurde der FC Phönix deutscher Meister. Dieser Titel wurde dem Karlsruher Sport-Club nach der Fusion am 16.10.1952 überschrieben.
1909 Das Stadion des Gründungsvereins VFB Mühlburg an der Honsellstraße in Karlsruhe hat unter KSC-Kennern Kultstatus. In der sehr erfolgreichen Zeit der Mannschaft, um den Gewinn der deutschen Meisterschaft im Jahr 1909, besuchten bis zu 30.000 Zuschauer das Kultstadion. Im Verhältnis zu anderen Sportevents in der damaligen Zeit eine beachtliche Zahl.
1910 Die älteste Filmaufnahme eines deutschen Fußballspiels stammt aus Karlsruhe. Am 1. März 1910 spielte der FC Phönix Karlsruhe gegen den Karlsruher FV.
1949 Jakub Janda – Trainer des Karlsruher SC von 1956-1959 – war der erste deutsche Spieler der 1949 nach Italien zum AC Florenz wechselte.
1956 Mit dem KSC feierte Janda 1956 den Gewinn des DFB-Pokals.
1961 Ein weiteres bemerkenswertes Ereignis ist das Testspiel des Karlsruher SC gegen die brasilianische Mannschaft FC Santos am 26.06.1961. Das Freundschaftsspiel war aufgrund eines besonderen Namens auf Seiten des FC Santos besonders geschichtsträchtig. Edson Arantes do Nascimento – auch bekannt unter dem Namen Pelé – spielte für die brasilianische Spitzenmannschaft im Wildparkstadion.
1963 Der Karlsruher Sport-Club ist eines der 16 Gründungsmitglieder der Bundesliga im Jahr 1963.
Ab 2023 Ab 2023 ist der BBBank Wildpark eines der modernsten Fußballstadien Europas mit 34.000 Plä
   
Startbild_Fußballstadt_Karlsruhe
Stadion KSC - © KSC

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie in der aktuellen Corona-Landesverordnung. Die aktuell geltende Stufe finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH