Bürgerfest vor dem Karlsruher Schloss

Bürgerfest am 24. und 25. Mai auf den Schlossplatz, Eintritt frei

© KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH / Fotograf: Jürgen Schurr

Auf der zentralen Bühne vor dem Schloss sorgt ein großes Programm mit internationaler Live-Musik und Tanz, Talks und interaktiven Formaten rund um die Themen Recht und Gerechtigkeit an beiden Tagen für beste Unterhaltung und Information. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei!

Das Badische Landesmuseum lädt mit Sonderöffnungszeiten in die große Mykene-Ausstellung ein.

Freitag, 24. Mai: Eröffnungsgespräch, Tanz & Jazz-Musik

Am Freitag startet das zweitägige Bürgerfest um 14 Uhr mit einem Eröffnungsgespräch u.a. mit Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf, dem Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts Stephan Harbarth und Oberbürgermeister Frank Mentrup.

Anschließend widmen sich die Jazzaret Dance Company mit „AEQUITAS“ sowie Thomas Bierling, Eva Weis und Peter Lehel mit „Recht harmonisch. Das vertonte Grundgesetz“ den Themen Recht und Gerechtigkeit tänzerisch und musikalisch. Nach dem Klassik-Highlight am Vortag gehört der Freitagabend dem Jazz: Mr. M’s Jazz Club bringt die besten Jazz-Musikerinnen und -Musiker der Region auf die Bühne.

Samstag, 25. Mai: Europafanfare, Kabarett, Weltmusik & Popmusik

Am Samstag wird die Europafanfare Karlsruhe e.V. mit Pauken und Trompeten vom Marktplatz zum Schloss und dort auf die Hauptbühne ziehen. Für eine gelungene Verbindung von Recht und Comedy sorgt Kabarettist und Rechtsanwalt Dr. Dominik Herzog. Comedy und Musik zum Thema Frauenwahlrecht bringt das Quartett Schöne Mannheims auf die Bühne, bevor Hallouminati aus der Karlsruher Partnerstadt Nottingham mit tanzbarer Weltmusik für Feierstimmung bei hohem Tempo sorgen. Den musikalischen Abschluss des Samstagabends bildet die mehrfach ausgezeichnete Popband Frida Gold

Freitag & Samstag: Forum für Jugendkultur, interaktive Beteiligungsformate und „Sofa-Richter“ auf der Bühne

Eine zweite Bühne am Karl-Friedrich-Denkmal, die nach dem Vorbild des britischen House of Commons gestaltet ist, dient an beiden Tagen als Forum für Jugendkultur und setzt auf interaktive Beteiligungsformate und Gespräche. Unter dem Motto „Take Your Rights“ macht der Stadtjugendausschuss mit verschiedenen Programmformaten Politik und Recht greif- und erlebbar.

Der Südwestrundfunk SWR unterstützt das VerfassungsFEST sowohl in der Kommunikation als auch programmatisch. Die in Karlsruhe ansässige ARD-Rechtsredaktion beteiligt sich aktiv am Programm des VerfassungsFESTs: Rechtsexperte Frank Bräutigam ist Hauptmoderator und adaptiert das SWR-Rechtsmagazin „Sofa-Richter“ für die Bühne. Mehrmals am Tag diskutiert er packende Rechtsfragen mitten aus dem Leben mit den Besucherinnen und Besuchern.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein