ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Der historische Hallenbau der ehemaligen Industriewerke Karlsruhe-Augsburg, wurde zwischen 1915 und 1918 von dem Architekten Phillip Jacob Manz als Waffen- und Munitionsfabrik erbaut. Die bis heute kaum berührte Struktur des Gebäudes beeindruckt durch ihr Stahlbetonskelett, sowie ihre monumentale Größe und architektonische Fortschrittlichkeit. Der viergeschossige Bau wurde nach dem Konstruktionssystem des franz. Ingenieurs François Hénnebique erbaut und bietet ein beeindruckendes Lichtspiel.

PROGRAMM

12.30, 14.00 und 15.30 Uhr: Führungen
Ganztägig: digitales On-Demand-Programm

Folgen Sie der Architekturführung durch den Hallenbau mit dem ZKM und Städtischer Galerie Karlsruhe.
Auf der Webseite des ZKM ist zusätzlich eine Denkmal-Tag-Artikelseite eingerichtet, über die On-Demand-Beiträge zur Architektur der ehemaligen Munitionsfabrik abrufbar sind.

Treffpunkt: Infotheke, ZKM

Map

Please enter your starting address here