Basler-Torturm

Der Basler-Torturm ist das letzte erhaltene Stadttor der markgräflichen Residenzstadt. 1689 in Brand gesteckt, wurde er 1760-61 wieder aufgebaut. Als Teil der ehemaligen Stadtbefestigung der Reichsstadt Durlach und europäisches Kulturdenkmal hat er eine besondere Bedeutung.

Die Jörg von Nördlingen-Ritterschaft Durlach hat den Turm seit 2017 gepachtet, das Innere detailgetreu renoviert, mittelalterlich eingerichtet und führt gewandet durch die Räume. Es erwarten Sie spannende Informationen aus der Stadtgeschichte sowie über den Turm mit seiner Ritterschaft und der Waffenkammer.

PROGRAMM

11.00 - 16.00 Uhr, circa alle 40 min: Führungen durch den Baslertorturm und die Räumlichkeiten der Ritterschaft mit Christian von Jörg (Heerführer der Ritterschaft), Dr. Martin Wenz (Landesdenkmalamt "Bruder Heinrich"), Mitgliedern der Ritterschaft, des Freundeskreis Pfinzgaumuseum.

Treffpunkt: Vor dem Turmeingang

Map

Please enter your starting address here