Avatar

von Peter Nowack

Im Hinblick auf das Ausweichen der Schlosslichtspiele in den virtuellen Raum entstand die Idee einer wechselnden Projektion auf ein ungewöhnliches Projektionsobjekt, das sich in einem Schaufenster befindet. Ähnlich wie die Visuals auf der Schlossfassade werden auch hier auf einer Fläche von einem Quadratmeter farbige Strukturen projiziert. Das Objekt ist in den waagerechten und senkrechten Linien mit verschiedenen plastischen Spiegelelementen versehen. Es soll zusätzlich zusammen mit der Aufprojektion eine irritierende Darstellung gezeigt werden, die die streng geometrischen Formen auf vielfache Weise verfremdet. 

Weitere Informationen unter www.salon.io/peternowack

Ausgestellt im Modehaus Schöpf • Kaiserstraße 141 (Marktplatz) • 76133 Karlsruhe

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein