Rund um den Roten Turm

Das Turmhaus wurde 1907 für die Kunstwollfabrik Vogel und Schnurmann gebaut. Die dahinter liegenden, zwischen 1899 und 1907 entstandenen, Fabrikanlagen erstreckten sich zwischen der Zeppelin-, Benz-, Griesbachstraße sowie der Bannwaldallee. Erhalten sind neben dem Turmhaus auch das Kesselhaus und die Färberei.

PROGRAMM

16.00 - 16.45 Uhr: Ein Spaziergang durch die Terra incognita zwischen Bannwaldallee und Bahngleisen (Georg Hertweck, stattreisen Karlsruhe e.V.)

Was steckt hinter dem roten Turmhaus am Kühlen Krug? Wohnhaus oder Wasserturm? Kunst oder Produktion? Industrie oder Gastronomie? Fährt man über die Grünwinkler Brücke am Kühlen Krug, erhascht man im Vorbeifahren einen kurzen Blick auf das Gelände. Wir laden Sie ein auszusteigen und hinter die Kulissen zu blicken.

Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle am Kühlen Krug

Map

Please enter your starting address here