Innenstadt

Pyramide auf dem Marktplatz

Die Pyramide – das Wahrzeichen von Karlsruhe und einzige historische Pyramide nördlich der Alpen – wurde über der Gruft Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach errichtet.

Details

Stadtarchiv Karlsruhe

Das Stadtarchiv Karlsruhe hat seit 1990 seinen Sitz in der Markgrafenstraße 29.

Details

Evangelisch Lutherische Simeonkirche

Die Simeonkirche in der Kapellenstrasse in Karlsruhe wurde 1837 als Friedhofskapelle für den alten städtischen Lohfeldfriedhof gebaut.

Details

Schloss

Das Karlsruher Schloss ist der Mittelpunkt des Karlsruher Stadtgrundrisses.

Details

Kleine Kirche

Die Kleine Kirche ist die älteste noch bestehende Kirche in Karlsruhe.

Details

Evangelische Stadtkirche

Die evangelische Stadtkirche wurde nach Plänen des berühmten Karlsruher Architekten Friedrich Weinbrenner erbaut.

Details

Botanischer Garten

Der Botanische Garten Karlsruhe befindet sich in Karlsruhe am Rande des Schlossgartens westlich des Karlsruher Schlosses.

Details

Staatliche Kunsthalle

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe zählt zu den großen und traditionsreichen Museen in Deutschland.

Details

Badischer Kunstverein

Der Badische Kunstverein liegt in der nördlichen Waldstraße. Hier werden jedes Jahr verschiedene Ausstellungen gezeigt und zahlreiche Vorträge, Filmpräsentationen und Diskussionen durchgeführt.

Details

Katholische Kirche St. Stephan

Die katholische Kirche St. Stephan wurde im Jahre 1824 geweiht.

Details

Prinz-Max-Palais

Das Prinz-Max-Palais wurde nach Prinz Max von Baden, dem letzten Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs benannt.

Details

Rathaus

am Marktplatz. Das Rathausgebäude wurde von 1805 bis 1825 nach den Plänen Friedrich Weinbrenners erbaut und wurde am 28. Januar 1825 im Beisein des Hofes und Vertretern des Staates und der Stadt eingeweiht.

Details

Historische Einkaufstour

Bei einem Bummel durch die Stadt lassen sich an den Fassaden spannende Geschichten entdecken.

Details

Seilerhäuschen

Nur wenige Häuser aus den Gründerjahren der Stadt Karlsruhe haben sich bis heute erhalten und nur eines von ihnen ist so restauriert, dass es als offenes Buch der Karlsruher Stadt- und Baugeschichte gelesen werden kann: das sogenannte Seilerhäuschen.

Details