Pyramide auf dem Marktplatz

Die Pyramide – das Wahrzeichen von Karlsruhe und einzige historische Pyramide nördlich der Alpen – wurde über der Gruft Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach errichtet.

Die 1823/25 nach Plänen von Friedrich Weinbrenner entstandene Pyramide wurde über dem Grab des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach (1679-1738) errichtet.

Seine Bestattung erfolgte in einer Gruft unterhalb der früher an dieser Stelle stehenden lutherischen Konkordienkirche. Die Gruft blieb beim Abbruch der Kirche erhalten und wurde mit der etwa 6 m hohen Pyramide überbaut.

Es handelt sich um die einzige historische Pyramide nördlich der Alpen. Die Pyramide wurde 2018/19 instandgesetzt und ist nicht zugänglich. Der Marktplatz mit Pyramide ist der wohl bekannteste Platz in Karlsruhe und mitten im Stadtzentrum.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein