Karlsruher Landgraben

Der Karlsruher Landgraben ist in gewisser Hinsicht das älteste und längste Bauwerk der Stadt Karlsruhe.

Karlsruher Landgraben
Karlsruher Landgraben

Als ältestes und längstes Bauwerk in Karlsruhe, ist der Landgraben äußerst interessant und hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert. 1588 war der Baubeginn des künst­li­chen Wasser­laufs "Land­gra­ben" unter Markgraf Ernst Friedrich vom Schloss Gottesaue bis zur Alb in Mühlburg. Der offene Landgra­ben diente zur Entwäs­se­rung der Niede­rungs­ge­bie­te zwischen Durlach und Ettlingen sowie zur Ableitung von Albhoch­wäs­sern.

In der 1715 neu gegrün­de­ten Stadt Karlsruhe durchfloss der Landgraben als einziges Gewässer das entste­hende Stadt­ge­biet von Osten nach Westen. Seit Oktober 2002 kann interessierten Besuchergruppen der Blick in die „Unterwelt“ gewährt werden. In einem unterirdischen, klimatisierten Besucherraum neben dem Landgrabeneinstieg am Lameyplatz wird durch Präsentationen ein Einblick in die Geschichte der Karlsruher Stadtentwässerung und des Landgrabens gegeben.

Im Anschluss ist die Besichtigung des historischen Landgrabens über einen Besuchersteg direkt über dem Fließgerinne möglich.

Map

Please enter your starting address here

Coronavirus

Wichtige Information

Aufgrund der aktuellen Verordnung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben derzeit extrem eingeschränkt. Einzelhandel, Gastronomie, Hotels, Kultureinrichtungen und Veranstaltungen jeglicher Art sind geschlossen bzw. abgesagt. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe bleibt ebenfalls bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind allerdings sowohl telefonisch unter 0721-602997580 als auch per E-mail touristinfo@karlsruhe-tourismus.de auch weiterhin gerne für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH