Evangelische Kirche Grötzingen

Die evangelische Kirche Grötzingen wurde im Jahr 1255 als dörfliche Chorturmkirche errichtet.

Evangelische Kirche Grötzingen
Evangelische Kirche Grötzingen - © Joachim Faber

Errichtet im 13. Jahrhundert als Chorturmkirche, wurde die Kirche mehrfach erweitert. Die Anfänge der Grötzinger evangelischen Kirche liegen im Jahr 1255. Vor allem um 1500 hat die evangelische Kirche mehrere Umbauten erfahren. Ihr gedrehter Turm ist das Wahrzeichen des Ortes.

Sowohl in der Kirche, als auch beim Torbogen der historischen Gaststätte „Zur Kanne“ finden sich Grabplatten von Nikolaus von Nidda.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein