Basler-Tor-Turm

Der Basler-Tor-Turm hat seinen Namen nach der Stadt Basel erhalten, da das Tor ehemals der Zugang zur Post- und Heerstraße nach Basel war.

© MMG

Der Basler-Tor-Turm ist das letzte erhaltene Stadttor der markgräflichen Residenzstadt.

1689 in Brand gesteckt, wurde er 1760 – 1761 wieder aufgebaut. Die Jörg von Nördlingen Ritterschaft Durlach hat den Turm seit 2017 gepachtet, das Innere detailgetreu renoviert, mittelalterlich eingerichtet und führt gewandet durch die Räume.

Das turmbe­wehrte Tor ist als Zeichen der Wehrhaf­tig­keit und Freiheit das eigent­li­che Wahrzei­chen Durlachs als Stadt. Es ist eines der ganz wenigen verbliebe­nen mittel­al­ter­li­chen Gebäude Durlachs.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein