Vertrag von Tourismus-Chef Hoffmann verlängert

Veröffentlichungsdatum: 24.08.2017

Klaus Hoffmann wird weitere fünf Jahre als Geschäftsführer die Geschicke der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH leiten. Das hat der Aufsichtsrat in seiner letzten Sitzung beschlossen. „Der Tourismus in Karlsruhe hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Die Abspaltung von der KMK Karlsruher Messe- und Kongress GmbH hat zu einer besseren Wahrnehmung und zu einer höheren Identifikation maßgeblich beigetragen. Diese positive Entwicklung soll fortgesetzt werden,“ erläutert Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz.

Vertrag von Tourismus-Chef Hoffmann verlängert

Klaus Hoffmann wird weitere fünf Jahre als Geschäftsführer die Geschicke der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH leiten. Das hat der Aufsichtsrat in seiner letzten Sitzung beschlossen.

„Der Tourismus in Karlsruhe hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Die Abspaltung von der KMK Karlsruher Messe- und Kongress GmbH hat zu einer besseren Wahrnehmung und zu einer höheren Identifikation maßgeblich beigetragen. Diese positive Entwicklung soll fortgesetzt werden,“ erläutert Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz.

Klaus Hoffmann (57) begann 2006 als Leiter des Zentralbereiches Personal, Recht und Finanzen bei der KMK und wurde zum 1. März 2008 vom Aufsichtsrat der KMK als Geschäftsführer bestellt. Hier war er ab 2009 auch für den Geschäftsbereich Tourismus zuständig.

Als 2014 die Stadt Karlsruhe die Ausgliederung des Tourismus aus der KMK beschloss, konnte der gebürtige Karlsruher die KTG als eigenständige städtische Tochter positionieren und Karlsruhe mit mehr als über einer Million Übernachtungen und 20 Millionen Tagesgästen im Jahr als erfolgreiche Tourismusdestination etablieren.

Coronavirus

Wichtige Information

Aufgrund der aktuellen Verordnung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben derzeit extrem eingeschränkt. Einzelhandel, Gastronomie, Hotels, Kultureinrichtungen und Veranstaltungen jeglicher Art sind geschlossen bzw. abgesagt. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe bleibt ebenfalls bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind allerdings sowohl telefonisch unter 0721-602997580 als auch per E-mail touristinfo@karlsruhe-tourismus.de auch weiterhin gerne für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH