Karlsruhe-Stadtführungen im September

Veröffentlichungsdatum: 12.08.2020

Besonders im Spätsommer bei angenehmen Temperaturen lohnt es sich Karlsruhe bei einer Stadtführung zu erkunden! Von der klassischen Tour entlang der Top-Sehenswürdigkeiten bis hin zur Mundartführung oder einem musikalischen Rundgang – hier ist für alle etwas dabei.

Brigand und Bauhaus

„Welledr wisse wie des isch mit dene zwoi woiche Oier und de Koiserstroß? Oder mit de gröschde Pyramid von de Welt?“ Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Mundartführung „De Brigand zeigt sei Stadd Kallsruh“. Im Rahmen des zweistündigen Stadtspaziergangs zeigt der echte Brigand Rüdiger Homberg seine Stadt. Mit manch humorvollen Geschichten führt er zu Orten und Plätzen und erläutert die Historie von Karlsruhe und seinen Einwohnern. Dabei lernen die Teilnehmer auch, wie es zu dem Spitznamen „Briganden“ für die Karlsruher gekommen ist.

Die Dammerstock-Siedlung gehört zu den herausragenden Bauhaus-Beispielen und ist eine „ausgezeichnete Stätte herausragender Architektur“. Die Führung durch den Stadtteil im Süden der Stadt zeigt wie fortschrittlich die Ideen von Walter Gropius und den weiteren Architekten der damaligen Zeit bereits waren.

Hier spielt die Musik – beim musikalischen Rundgang

Wer mehr darüber erfahren möchte, wie die hiesigen Hofkapellmeister Levi, Mottl oder Dessoff das musikalische Leben Karlsruhes prägten und auf welche Weise MusikerInnen wie u.a. Clara Schumann, Franz Liszt, Richard Wagner, Gustav Mahler oder Richard Strauss Einfluss auf die Klangwelten der Stadt nahmen, dem empfehlen wir: Augen und Ohren weit auf und diesen musikalischen Rundgang der besonderen Art genießen.

Film- und Stadtgeschichte auf dem Fahrrad

Bei gleich zwei Angeboten können Interessierte die Fächerstadt vom Rad aus erleben. Rund ums Thema Stars und Sternchen dreht sich die „Karlsruher Filmlocation-Tour“, bei der die Teilnehmer auf dem Fahrrad in der Stadt unterwegs sind und viele Informationen zu Karlsruhes Verbindung zum Film erfahren. Denn Karlsruhe ist nicht nur eine beliebte Kulisse für Tatortaufnahmen, sondern auch die Wiege des Bambis.

Wer wissen will, wie Karlsruhe entstanden ist, wo die "Straße der Demokratie" verläuft und warum das ZKM einmalig in der Welt ist, der erfährt das sozusagen in der Schnelldurchfahrt bei der Tour „Karlsruhe erfahren“! Bei einer spannenden Radtour durch Karlsruhe werden die historischen Highlights der Stadt entdeckt und man begibt sich auf Spuren der Markgrafen von Baden bis hin zur modernen "Residenz des Rechts".

Hometown Karlsruhe – Englischsprachige Stadtführung

Trotz seinen gerade einmal 300 Jahren blickt Karlsruhe auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Als barocke Planstadt ein Novum seiner Zeit, hat sich die Stadt diesen Pioniergeist bis heute erhalten. Während den Rundgängen, die in Englisch stattfinden, erfahren die Teilnehmer alles über die Entstehung Karlsruhes und den Werdegang der Stadt zu einem wichtigen Kultur- und Innovationsstandort. Gespickt mit witzigen Anekdoten und den persönlichen Geheimtipps unseres Guides, der ein echter Kanadier in Karlsruhe ist, wird jede Führung ein besonderes Erlebnis!

Die nächsten Stadtführungen durch Karlsruhe im September:

  • 02. September 2020: Große Stadt für kleine Leute – der Kinderstadtrundgang
  • 04. September 2020: Dammerstock - Das Bauhaus und die Idee des neuen Bauens
  • 10. September 2020: Die Stadt im Takt. Ein musikalischer Rundgang nach Noten und Namen
  • 12. September 2020: Karlsruhe per Rad erFAHRen – Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad
  • 17. September 2020: Der Brigand zoigt sei Stadd Karlsruh´ -Mundartführung
  • 25. September 2020: Die Karlsruher Filmlocation-Fahrrad-Tour
  • 26. September 2020: Hometown Karlsruhe – Englischsprachige Stadtführung

Weitere Informationen zu den Stadtführungen finden Sie unter:  https://www.karlsruhe-erleben.de/Stadtfuehrungen-und-Rundfahrten/Highlights-Stadtfuehrungen

Coronavirus

Wichtige Information

Aufgrund der aktuellen Verordnung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben derzeit extrem eingeschränkt. Einzelhandel, Gastronomie, Hotels, Kultureinrichtungen und Veranstaltungen jeglicher Art sind geschlossen bzw. abgesagt. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe bleibt ebenfalls bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind allerdings sowohl telefonisch unter 0721-602997580 als auch per E-mail touristinfo@karlsruhe-tourismus.de auch weiterhin gerne für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH