Karlsruhe in bester Verfassung - Das Grundgesetz feiert 70-jähriges Jubiläum

Veröffentlichungsdatum: 26.02.2019

VerfassungsFest vom 22. bis 25. Mai 2019 in Karlsruhe

70 Jahre Grundgesetz – das muss zelebriert werden. Die Residenzstadt lädt in diesem Jahr vom 22. bis zum 25. Mai zum VerfassungsFEST ein. Seit 1951 hat das Bundesverfassungsgericht seinen Sitz in Karlsruhe und bildet den Kern deutscher Demokratiegeschichte. Hier werden Grundsatzurteile getroffen, die unser tägliches Leben in der Bundesrepublik Deutschland beeinflussen und prägen.

Gleichzeitig gibt es noch einen weiteren Anlass für die festliche Veranstaltung, denn auch der Baumgarten-Bau feiert seinen runden Geburtstag. Vor 50 Jahren zog das Bundesverfassungsgericht vom Prinz-Max-Palais an seinen heutigen Standort um.

In Karlsruhe ist das Thema Recht für die Besucher überall und jederzeit gegenwärtig: Drei der höchsten deutschen Gerichte haben hier ihren Sitz und zahlreiche Gebäude und Denkmäler sind mit dem Thema Recht eng verbunden. Viele interessante Veranstaltungsreihen finden regelmäßig in Karlsruhe statt, z.B. europäische Kulturtage, Verfassungsgespräche und Karlsruher Gespräche.

Führungen zum Thema Rechtshistorie bieten Besuchern regelmäßig einen spannenden Einblick in die Stadt des Rechts, vorbei am Karl Friedrich Denkmal, Platz der Grundrechte, Neues Ständehaus und Bundesverfassungsgericht. Aktuelle Termine werden online unter https://www.karlsruhe-tourismus.de/ veröffentlicht.

Besonders der Platz der Grundrechte lässt den Besucher in Karlsruhe jederzeit in das Thema Recht und Unrecht eintauchen, auf 24 Schildern sammelte der Künstler Jochen Gerz Aussagen von Richtern, Juristen und auch Bürgern, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren. Der zentrale Platz der Kunstinstallation zwischen Schlossplatz und Karlsruher Zirkel ist besonders bei Dunkelheit durch die Beleuchtung einer der eindrucksvollsten Plätze der Stadt und ein beliebtes Fotomotiv.

Eine zweite Ausführung der Schilder wurde an dezentralen Stellen in Karlsruhe aufgestellt, das Thema Recht ist allgegenwärtig – z.B. an der Bundesanwaltschaft, am Platz der Menschenrechte, am ZKM und am Gutenbergplatz oder an der Hans-Thoma-Straße / Ecke Moltkestraße (an der Stelle, wo 1977 Generalbundesanwalt Siegfried Buback von Mitgliedern der RAF erschossen wurde). Das ZKM, eine ehemalige Munitionsfabrik, steht heute für Innovation in den Bereichen der Kunst und Medientechnologie, Menschenrechte erhalten hier ein Denkmal, wo früher Zwangsarbeiter Munition herstellen mussten.

Das VerfassungsFEST „70 Jahre Grundgesetz“ beginnt am 22. Mai 2019 mit den 19. Karlsruher Verfassungsgesprächen, fortgesetzt wird die Feier am 23. Mai mit einem Festakt in Karlsruhe - und nicht in Berlin - zur Geburtsstunde des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, das am 23. Mai 1949 in Kraft getreten ist. Begleitet wird diese Veranstaltung mit Live-Musik der badischen Staatskapelle am Karlsruher Schloss. Das Finale des Wochenendes bildet das Bürgerfest am 24. und 25. Mai, welches für die Gäste ein vielfältiges Rahmenprogramm bereithält.

Wer zum Verfassungsfest anreisen möchte, kann vom 24. bis 26. Mai von folgendem Angebot profitieren: Für einen Pauschalpreis ab 129 Euro pro Person im Doppelzimmer beziehungsweise 179 Euro im Einzelzimmer können Gäste in einem 2-, 3- oder 4-Sterne-Hotel übernachten – inklusive Frühstück. In dieser Leistung mit inbegriffen ist die Karlsruhe Card, welche attraktive Vergünstigungen ermöglicht wie beispielsweise die kostenfreie Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie freien Eintritt in Museen oder den Zoo.

Ein Besuch zum Verfassungsfest in Karlsruhe verspricht ein unvergessliches Erlebnis – nicht nur zu Ehren Deutschlands, sondern auch um die Schönheit und Individualität dieser Stadt zu erleben und sich auf interessante Art und Weise mit dem Thema Recht „live“ vor Ort zu beschäftigen.

Weitere Informationen unter: https://www.karlsruhe-tourismus.de/planen/stadtportrait/recht

Coronavirus

Wichtige Information

Die behördlichen Maßnahmen und Anordnungen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus führen aktuell und bis auf weiteres zu starken Einschränkungen im öffentlichen Leben. Dies betrifft insbesondere die Gastronomie, Hotels, Kultureinrichtungen und Veranstaltungen jeglicher Art. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Gastronomiebetreibern sowie Veranstaltern oder Institutionen. Die Öffnungszeiten und Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Die Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt bleiben weiterhin unter Hygieneauflagen geöffnet.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe bleibt ebenfalls weiterhin für Sie geöffnet mit einem umfangreichen Sicherheits- und Hygienekonzept

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen virtuellen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH