Rückblick Round Table Tourismus

Rückblick Round Table Tourismus

Am 02. Dezember fand unser 23. Round Table Tourismus statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto:

Grün, grüner, Karlsruhe – Nachhaltigkeit im Tourismus.

Dieser Round Table war eine KickOff Veranstaltung zur  Weiterentwicklung Karlsruhes als nachhaltiges Reizseziel.

Der Round Table Tourismus fand im Gebäude der BGV/ Badische Versicherungen statt, das zu den umweltfreundlichsten Bürogebäuden Deutschlands gehört.

Unser Programm:

  • Einlass und Netzwerken bei kleinem Frühstückssnack im Foyer des Lichthofs.
  • Grußwort von Bettina Lisbach, Umweltbürgermeisterin der Stadt Karlsruhe
  • Begrüßung durch Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Grußwort von Werner Hillengaß, BGV  Badische Versicherung
  • Videobotschaft von Dirk Dunkelberg, Stellv. Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes
  • Kurzpräsentation von Dirk Vogeley / KEK – Karlsruher Energie-und Klimaschutzagentur gGmbH
  • Gesprächsrunde

Teilnehmer der Gesprächsrunde:

Dirk Vogeley/ KEK - Karlsruher Energie-und Klimaschutzagentur gGmbH, Dr. Oliver Langewitz/ Green Office Karlsruhe und Filmboard Karlsruhe, Dr. Sven Eckardt / Eckardt Consulting, René Skiba / Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, Lisa Kreitmeier / Aktivistin u.a. fridays for future, Harry Gärtner / Volunteer der Stadt Karlsruhe aus Perspektive eines Gastes und Vielreisenden, Stephan Bode / Schwarzwald Panorama Hotel Bad Herrenalb

Fotografische Impressionen:

Praxisleitfaden Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Bürgerbeteiligung Klimaschutzkonzept 2030 Karlsruhe

 Präsentation Dirk Vogeley  (pdf - 1,45 MB)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Mitwirkenden der Gesprächsrunde, Umweltbürgermeisterin Bettina Lisbach, Dirk Dunkelberg für die Videobotschaft und unserem Gastgeber der BGV/ Badische Versicherungen.

Ein großes Dankeschön auch an alle Teilnehmer, dank denen eine aktive Gesprächsrunde mit interessanten Beiträgen entstand.

Save the Date: nächster Round Table Tourismus 23. Januar 2020.