Parma-Block im hubRäumle

Informatie

Parma-Block präsentiert sich als Künstlerin Nr. 6
Das "hubRäumle" holt sich weiterhin die Kunst ins Haus



Mit der Vernissage am 4. Oktober um 18 Uhr in "hubRäumle" folgt auf das Nachwuchstalent Emma Willimski die seit vielen Jahren im Raum Karlsruhe erfolgreiche Künstlerin Ingeborg Parma-Block.

"Malen", so das Mitglied im Kunstverein Stuttgart und Karlsruhe, "ist für mich ein schöpferischer Prozess, eine mediale Aktion, ein Selbstgespräch und ein Mittel, um Unaussprechliches beziehungsweise Bildwelten umzusetzen". Ihre im eigenen Atelier in Ettlingen, wo sie auch Malkurse anbietet, geschaffenen Werke umfassen vor allem Acrylbilder, Collagen, Materialbilder und Spraypaints.

Ingeborg Parma-Block studierte nach dem Abitur Kunst, Deutsch und Psychologie  an der PH Karlsruhe und an der Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Peters. Von 1972 bis 2013 hatte sie eine Lehrtätigkeit inne. Die Künstlerin wird übrigens auch bei der 2. DURLACH-ART im September 2021 wieder vor Ort präsent sein.

Ihre Ausstellung jetzt im "hubRäumle" am Durlacher Marktplatz endet am 13. November. Zwei Tage danach folgt mit einer Vernissage der in der Markgrafenstadt bestens bekannte Architekt, Stadtplaner und Maler Werner Gerhardt als siebter Künstler im Rahmen dieser längerfristig angelegten Konzeption des Restaurants. Diese möchte vor allem den Künstlern und Künstlerinnen der Stadt beziehungsweise Region eine Bühne zur Ausstellung ihrer Werke bieten. Weitere neun Künstler*innen sind bereits engagiert für weitere Präsentationen und deren Termine bis Ende des Jahres 2021 auch schon fest eingeplant.
meer laten zien »

Kaart

Route berekenen
Reisinformatie van de Deutsche Bahn

Vul de vertrekplaats in. Voor een nauwkeurige berekening van de afstand kunt u ook de straat en het huisnummer invullen.