Verfassungssäule

Geplant als Machtsymbol Badens wollte man ursprünglich die Distanzen zu verschiedenen badischen Städten von Karlsruhe in die heutige Verfassungssäule eingravieren.

Die Verfassungssäule wurde von 1822 bis 1827 nach Entwürfen Friedrich Weinbrenners errichtet. Bestehend aus rotem Sandstein ragt die Säule in der Mitte des Rondellplatzes 7,80 Meter hoch in den Himmel.

1832 wurde die Säule nach dem Tod seines Nachfolgers dem Großherzog Karl gewidmet, der einst die badische Verfassung unterzeichnete, eine der liberalsten seiner Zeit. Die Säule trägt die Inschrift "Dem Gruender der Verfassung die dankbare Stadt Carlsruhe".

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.