Hardtwald Siedlung

Vor 100 Jahren wurde das Architekturbüro Pfeifer & Großmann mit dem Bebauungsplan der ersten Siedlung der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Hardtwaldsiedlung (1919 als Mieter- und Handwerker-Genossenschaft gegründet) in der heutigen Nordstadt beauftragt. Die Straßen, von kleinen Plätzen unterbrochen, sind vorwiegend in Nord-Süd-Zeilen angelegt. Der Idee der Gartenstadt folgend, gehört zu jedem Haus ein eigener, großer Nutzgarten. Die Gärten liegen einander zugewandt und sind durch Fußwege, sog.
„Mistwege“, miteinander verbunden. Den „Kopf“ und heutiges Erkennungszeichen der Siedlung bildet der Waldring mit seiner halbkreisförmigen Doppelhaus-Bebauung.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.