Altes Hochschulstadion

In den 1920er Jahren war Sport in aller Munde. Darum sollten auch Studierende der Technischen Hochschule Fridericiana (heute KIT) die Möglichkeit zu sportlicher Betätigung bekommen.

Prof. Dr. Hermann Reinhard Alker ging beim hochschulinternen Wettbewerb als Sieger hervor. Das bis heute erhaltene Tribünengebäude
des Stadions (Bauzeit 1927 – 1930) bietet 800 überdachte Sitzplätze. Die 11m weit auskragende Tribünenüberdachung wird von einer damals innovativen Stahlbetonkonstruktion getragen. Unter den Tribünen befindet sich eine Sporthalle mit spitzbogig zulaufenden Stichbögen, die dem Raum einen fast sakralen Charakter verleihen. 1993 -1995 fanden umfassende Renovierungen des Gebäudes statt.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.