UNESCO Medienkunst Wochenende

Beschreibung

Karlsruhe – Deutschlands erste UNESCO City of Media Arts

Achtung, sie verlassen die reale Welt! Flackernde Bildschirme. Surrende, summende bizarre Installationen und Objekte. Rätselhaft. Sinn und Bedeutung erschließen sich nicht auf den ersten und auch nicht immer auf den zweiten Blick. Wo sind wir?

Im „ZKM“. Die Auflösung dieser Abkürzung ist weit weniger sexy als das, was hier geboten wird: „Zentrum für Kunst und Medien“.

Das ZKM wurde von Fachleuten zum viertwichtigsten Kunstmuseum der Welt gewählt. Es hat entscheidend dazu beigetragen, dass Karlsruhe als einzige Stadt Deutschlands die Auszeichnung „UNESCO City of Media Arts“ bekam – und damit nun Teil eines lebendigen internationalen Netzwerks ist.

Einmal im Jahr ruft Karlsruhe die „Seasons of Media Arts“ aus. Digitale Inszenierungen im Stadtgebiet führen Einheimischen und Besuchern plastisch vor Augen, was es heißt, eine „Smart City“ zu sein.

Die vielen Kunstwerke im öffentlichen Raum der Stadt sind Monumente ihres Selbstverständnisses: Kreativ, weltoffen, tolerant und vor allem experimentierfreudig.

Im Sommer findet am Schloss ein großartiges Licht-Spektakel statt: Die „SCHLOSSLICHTSPIELE“. Für die Licht-Kompositionen international renommierter Künstler wird die Fassade zu Süddeutschlands größter Projektionsfläche. In jedem Sommer, von August bis September, kommen allabendlich tausende Besucher aus aller Herren Länder, um sich verzaubern zu lassen.

Und wann dürfen wir Sie begrüßen?

 

In der Pauschale enthaltene Leistung:

  • Übernachtung mit Frühstück
  • City Ticket (Freie Fahrt mit Bus und Bahn im Stadtgebiet)
  • Eintritt ins ZKM Museum
  • Kleines Geschenk

Verfügbare Termine