We Love Burger

Karlsruher Burger im Test | Teil 2

lesen

Natalie

Ich bin einer der berüchtigten „Teilzeitvegetarier“ und liebe den Schwarzwälder Schinken auf meiner Pizza und esse auch gerne eine Scheibe Brot mit Wurst, aber ein Steak vom Grill habe ich zuletzt vor drei Jahren gegessen. Einfach weil es mir nicht schmeckt. Doch für viele – gerade für die Männer –  ist ein herzhaftes Steak vom Grill, ein knuspriges Schnitzel oder ein deftiger Burger das Nonplusultra. Heute möchte ich Euch gerne zwei vegane Restaurants vorstellen, bei denen es neben Burger noch viele weitere Leckerein gibt! 

Süsse Marie

Gibt´s hier etwa Schokolade, Kuchen und andere süße Leckereien? Ja auch, aber vor allem ist die Süsse Marie eine Veganerie. Das Motto "Handmade, Vegan, Healthy" wird hier zum Programm. Von Getränken über Suppen, Salate, Bowls, Burger und mehr, ist hier alles vegan. Neugierig mache ich mich eines Samstag Nachmittags auf den Weg, da ich mich hier unbedingt mal hier durchprobieren möchte. Mich lacht zwar einiges auf der Karte an, aber besonders spannend klingt der Crispy Jackfruitburger. Wie mag wohl ein Jackfruit-Burgerpatty schmecken? Erwartet habe ich einen süß-fruchtigen Geschmack, war dann aber doch sehr überrascht, dass diese Frucht eher neutral im Geschmack ist. Von der Konsistenz und durch die verschiedenen Gewürze erinnert mich das Patty allerdings an Pulled-Pork. Richtig lecker! Auch das selbstgebackene Brötchen schmeckt sehr fein. 

Wahlweise kann man sich noch verschiedenste Toppings bestellen, wie Cocosbacon, Süßkartoffelchips, Avocado und Cheddar. Als Beilage gibt es einen Beilagensalat oder Süßkartoffel-Ecken. Ich entscheide mich für Süßkartoffeln und zu trinken gibt es einen Matcha-Limette-Eistee! Hier sollte jedes Veganer-Herz höher schlagen und auch ich bin echt positiv überrascht von der veganen Vielfalt der Süssen Marie. 

Süßkartoffel-Ecken

Crispy Jackfruitburger

My Heart Beats Vegan

Bekannt war mir das My Heart Beats Vegan vor allem durch den Food-Truck bei DAS FEST, allerdings waren die Schlangen meistens immer so lang, dass ich mich nie angestellt habe. Und außerdem hat mich das Wort „Vegan“ oftmals abgeschreckt.

In einer Mittagspause habe ich nun endlich zusammen mit meinen Kollegen die veganen Burger probiert. Es ist natürlich kein reines Burger-Restaurant, denn von Suppe und Salat bis hin zu Pasta und Burger gibt es hier einfach alles – alles vegan.

My Heart Beats Vegan Burger
My Heart Beats Vegan Burger

So richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass es wirklich schmeckt. Die Burger klingen nach Urlaub, denn sie sind alle benannt nach Städten, Inseln oder Ländern. Doch beim genaueren lesen der Speisekarte muss ich feststellen, dass ich von veganer Ernährung keine Ahnung habe. Hier sind Zutaten aufgelistet, die ich zwar schon mal gehört hatte, mit denen ich aber geschmacklich überhaupt nichts anfangen konnte. Wie schmeckt Hummus? Und was ist eigentlich Harissa? Bestellt habe ich mir einen „Delhi Beets“ Burger mit Falafelpatty, Currycrème, Rote Beete, Zucchini und Salat dazu eine homemade Lemonade Cassis. Der Burger sieht echt super aus und schmecken tut er auch noch.

Ich bin absolut überrascht und begeistert. Das Falafelpatty hat sogar fast wie ein Fleischpatty geschmeckt. Da auf meinem Burger nur bekannte Zutaten waren, weiß ich zwar immer noch nicht wie Harissa schmeckt, aber ich weiß jetzt, dass vegan definitv lecker ist. Doch überzeugt hat mich nicht nur der Burger, auch die Einrichtung des Restaurants gefällt mir sehr gut. Es gibt sogar einen kleinen ruhigen und schattigen Gartenbereich :)

100% Vegan und natürlicher Geschmack im My heart beats vegan

My Heart Beats Vegan Innen

Doch überzeugt hat mich nicht nur der Burger, auch die Einrichtung des Restaurants hat mir sehr gut gefallen. Es gibt sogar einen kleinen Gartenbereich, der auf Grund seiner Hinterhoflage zwar sehr ruhige, aber etwas schattig ist.

Das war der zweite Teil meiner "We Love Burger"-Reihe. Wo habt ihr schon leckere Vegane Burger gegessen?

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH