Dieses Jahr wird alles anders?

Warum Ihr manche Neujahrsvorsätze vergessen solltet

weiterlesen

von Ann-Sophie

Es ist noch nicht einmal ein ganzer Monat des neuen Jahres vergangen und wir sind schon wieder fest im Alltag integriert, zurück auf dem Boden der Tatsachen. Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr Euch die klassischen Vorsätze „Abnehmen“, „Gesünder ernähren“ und „Mehr Sport machen“ zum Ziel für 2018 gemacht?

Habt Ihr es schon geschafft ein paar Neujahrsvorsätze umzusetzen? Oder plagt Euch Euer schlechtes Gewissen, weil der innere Schweinehund immer noch in aller Seelenruhe neben Euch auf dem Sofa sitzt, anstatt auf dem Laufband zu schwitzen? Falls es Euch genau so geht, dann lasst Euch gesagt sein – ihr braucht kein schlechtes Gewissen haben, dass ihr noch keinen Vertrag mit einem Fitness Studio abgeschlossen habt.

Ihr fragt Euch jetzt bestimmt: „Wie kein schlechtes Gewissen? Soll ich nicht fit werden oder was?“ – und das will ich auch gar nicht sagen. Natürlich könnt Ihr Euch in einem Studio anmelden. Seid Ihr Euch aber relativ sicher, dass Ihr zu den 45% gehört, die einmal oder sogar weniger als einmal im Monat trainieren, solltet Ihr Euch den Ausgaben bewusst sein. Monatlich bezahlt man bei einem Jahresvertrag hier in Karlsruhe (berechnet aus den Preisen von 10 Fitness Studios) 49,94€. Im Jahr beläuft sich das dann auf insgesamt 599,28€…

Knapp 600€ im Jahr. Das ist ganz schön viel Geld, wenn Ihr einmal im Monat auf dem Stepper steht. Vor allem, wenn man auch in den Karlsruher Parks, auf den Trimm-Dich-Pfaden und dem „Hexenstäffele“ am Turmberg mit seinen 528 Stufen trainieren könnte, für die man nichts außer einem Paar Turnschuhe und wetterfester Kleidung benötigt.

Wenn Ihr euer Sportprogramm jetzt im Freien oder in der eigenen Wohnung absolvieren möchtet, habt Ihr 600€ zur Verfügung. Von dem Geld könntet ihr…

75 Packungen Gelbfüßler-Pralinen kaufen und gleichzeitig anderen etwas Gutes tun :)

109 Mal das leckere Thai-Eis vom Goldzünglein im Schlosspark essen... das wäre z.B. jeden Tag von Mitte Mai bis Ende August!

60 Mal in den Zoologischen Stadtgarten gehen!

… im Anschluss an eure Zoobesuche jedes Mal 2 Cocktails (ja insgesamt 120!) im Mauritius schlürfen!

… Gäste einladen und mit ihnen 40 Fahrten mit dem HopOn-HopOff-Bus unternehmen.

42 Mal das Badische Landesmuseum inklusive Turm, Film und Ausstellungen besuchen.

jeden Monat ein Ticket der 1. Preiskategorie im Badischen Staatstheater erwerben!

15 Ausflüge mit der gesamten Familie ins Europabad machen und dabei selbst sportlich aktiv sein :)

44 Karlsruhe Cards für 72 Stunden kaufen und von vielen Rabatten und kostenlosen Aktionen profitieren!

60 Tickets für DAS FEST kaufen!

Karsruhe Cards vor dem ZKM

Günther-Klotz-Anlage während DAS FEST

Wie Ihr seht, lohnt es sich noch einmal darüber nachzudenken, wie genau Ihr Euer Geld ausgeben möchtet - ganz besonders hier in Karlsruhe mit seinen vielen, vielen Möglichkeiten! :)

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH