Ein Frühlingstag in Karlsruhe

Geschichte lesen

Von Selina

Endlich ist es soweit - Karlsruhe erwacht aus dem Winterschlaf. Wo man zur Zeit auch hinschaut oder entlang geht, überall sprießen die Knospen der Bäume in zartem Grün und lächeln uns im Vorbeigehen an. Narzissen, Märzenbecher und Krokusse so weit das Auge reicht, begrüßen uns im Schlossgarten, im Zoo oder im Botanischen Garten. Und auch die Brunnen in der Stadt beginnen wieder zu sprudeln.

Wenn der Frühling in Karlsruhe beginnt

Der Frühling ist in Karlsruhe eine ganz besondere Jahreszeit: Die Tage werden endlich wieder länger und die Sonne lässt sich wieder öfter blicken. Dank der vielen wunderschönen Plätze, Parks und Gärten kann man die ersten warmen Tage des Jahres besonders genießen. 

Wenn im Botanischen Garten die ersten Knospen aufgehen, im Zoologischen Stadtgarten die Tiere aus ihren Winterquartieren schlüpfen und im Schlossgarten die Schlossgartenbahn wieder fährt, wissen die Karlsruher – es wird Frühling in der Fächerstadt.

Lila Krokusse bedecken die Wiese am Friedrichsplatz

Der perfekte Start in den Frühlingstag

Die Restaurants in der ganzen Stadt beginnen bei den ersten warmen Sonnenstrahlen nach und nach wieder ihre Tische für die Gäste nach draußen zu stellen. So lässt sich der Samstag entspannt in einem der gemütlichen Cafés rund um den Gutenbergplatz bei einem Heißgetränk beginnen, begleitet von den ersten Sonnenstrahlen des Tages. 

Das unverwechselbare Flair des Gutenbergplatzes spürt man vor allem dienstags, donnerstags und samstags, wenn um 7:30 Uhr der Markt beginnt. Es lohnt sich hier ein wenig herum zuschlendern und einen Blumenstrauß oder frisches Gemüse und Obst zu kaufen. Die Atmosphäre ist ein einzigartiges Erlebnis. 

Bunte Tulpen rund um den Krautkopfbrunnen am Gutenbergplatz

Frisches Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt am Gutenberplatz

Zoo oder Schloss? – eine schwere Entscheidung

Frisch gestärkt und von der Sonne motiviert, geht es weiter in Richtung Innenstadt. Karlsruhe ist eine grüne Stadt und es gibt wirklich viele Möglichkeiten, wo man es sich mit Freunden auf einer Decke oder auch einfach alleine mit einem guten Buch in der Hand gemütlich machen kann, um Sonne zu tanken.

Einer der beliebtesten Ort zum Entspannen ist ohne Frage der Schlossgarten. Die Bänke rund um den Schlossgartensee herum sind besonders heiß begehrt und bei gutem Wetter schnell belegt. Auf der großen Wiese füllen sich die noch freien Plätze nach und nach mit jungen Leuten auf ihren Picknickdecken. Hier liegen die Studenten nach der Uni und vespern ihre selbst mitgebrachten Snacks, spielen Frisbee oder üben sich darin auf einer Slackline zu balancieren. 

Nicht nur für Kinder ist die Schlossgartenbahn ein Highlight. Das liebevoll genannte „Bähnle“ fährt jedes Jahr ab Ostern durch den schön angelegten Schlossgarten. An Sonn- und Feiertagen kann man sogar eine Fahrt mit der Dampflok "Greiff" genießen. 

Eine etwas ruhigere Alternative ist da der Zoologische Stadtgarten. Hier kommt der Frühling durch die vielen verschiedenen Gärten besonders zum Vorschein. Ob Rosen im Rosengarten, oder die in Karlsruhe dank Stadtgründer Karl Wilhelm wahnsinnig beliebten Tulpen an den Wegrändern, alles ist wunderschön bepflanzt und gepflegt im Stadtgarten. Die weitläufigen Wiesen sind auch an heißen Tagen nicht so überlaufen und dank der großen Bäume findet sich auch das oder andere Schattenplätzchen. 

Als absolutes Highlight darf man eine Gondoletta-Fahrt auf dem Stadtgartensee nicht verpassen. Mit Beginn des Frühlings schippern die kleinen Boote wieder über den Stadtgartensee und laden zum Genießen ein.

Wunderschön blühende Magnolien im Japanischen Garten

Im Frühling beginnt die Gondoletta-Saison

Das Karlsruher Schloss von vorne

Hinter dem Schloss die Sonne genießen

Den Tag perfekt ausklingen lassen

Zum perfekten Abschluss eines wunderschönen Frühlingstages sollte man den Sonnenuntergang vom Turmberg aus genießen. Gerade an so wunderschönen Sonnentagen hat man eine hohe Chance, die Sonne orangerot über der Stadt untergehen zu sehen.

Mit der Turmbergbahn geht es hoch bis zur Bergstation, wo sich direkt die Aussichtsplattform befindet. Die Aussicht ist überragend, man kann ganz Karlsruhe und Region sehen. Wenn der Tag sich dem Ende neigt und die Sonne untergeht, ist der perfekte Abschluss ein Abendessen im wunderschön gelegenen Restaurant „Anders auf dem Turmberg“. An besonders warmen Frühlingstagen kann man bereits auf der Terrasse sitzen und sein Abendessen während des Sonnenuntergangs genießen.

So, oder so ähnlich könnte der perfekte Frühlingstag in Karlsruhe aussehen. Karlsruhe hat besonders in den warmen Monaten jede Menge zu bieten. Egal ob Veranstaltungen, Schlendern durch die Parks oder Bier trinken in einer der zahlreichen Biergärten – Karlsruhe macht Spaß!

Mit der Turmbergbahn auf den Turmberg fahren

Aussicht vom Turmberg bei Sonnenuntergang

Strandfeeling und Thai-Eis mitten in der Stadt

Nach ein oder zwei entspannten Stündchen am Schloss sollte der Rückweg in die Stadt unbedingt auch im Botanischen Garten vorbei führen. Die Pflanzenvielfalt ist dank einer bunten Mischung von Blumen und Bäumen riesig. 

Inmitten der belebten Kaiserstraße (oder besser über ihr) befindet sich das Parkhaus des Karstadt Kaufhauses. Klingt im ersten Moment nicht sonderlich spannend, aber auf dem Parkdeck 10 erwartet einen Karlsruhes gleichnamige Beach-Bar "Parkdeck 10", die diesen Frühling wieder öffnetÜber den Dächern der Stadt kann man hier in aller Ruhe und abseits der Shoppingstraße in aller Ruhe und bei chilliger Loungemusik einen Cocktail genießen. Also Schuhe aus - Füße in den Sand gesteckt - der Musik lauschen und sich wie im Urlaub fühlen :)

Nach so viel Sonne tanken ist es Zeit für eine kleine Abkühlung! Wer Lust auf Eis hat, wird fast überall in Karlsruhe fündig. Wo es das beste Eis gibt, haben wir letzten Sommer schon mal recherchiert und in diesem extra Beitrag zusammengefasst. Am 1. April aber - wie eigentlich jedes Jahr - öffnet wieder eine etwas andere Eismanufaktur endlich ihre Fenster für Euch: Das Goldzünglein. Hier gibt es das Eis nicht in Kugeln, sondern in Rollen. Das Besondere daran - die Eisrollen werden direkt frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. Wahlweise sogar aus veganer Milch. Man wählt einfach seine Wunschzutaten aus (Erdbeere, Kokos, Oreo, Erdnussbutter oder Nuss-Nougat-Banane) und die fleißigen Hände der Goldzüngleinmitarbeiter bereiten das Eis zu. Zum Abschluss gibt es noch leckere Toppings obendrauf. Einfach yammy dieses Eis im Thai-Style!

Füße in den Sand im P10

Eis im Thai-Style vom Golzünglein

Coronavirus

Wichtige Information

Die behördlichen Maßnahmen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus führen bis auf weiteres zu starken Einschränkungen im öffentlichen Leben. Dies betrifft insbesondere Kultureinrichtungen, Hotels und Veranstaltungen jeder Art. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Veranstaltern oder Institutionen.

Auch die Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt sind erheblich eingeschränkt. Welche Geschäfte auch weiterhin, insbesondere per Online-Service für Sie da sind, finden Sie hier. Ebenso finden sie hier eine Liste der Gastronomiebetriebe, welche einen Abhol- oder Lieferservice anbieten. Die Öffnungszeiten können von den Angaben auf dieser Webseite abweichen.

Das Schaufenster Karlsruhe / Tourist-Information in der Kaiserstr. 72-74 ist ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber von Mo-Fr von 8.30-17 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0721/602 997 580 und per Mail unter touristinfo@karlsruhe-tourismus.de für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH