Karlsruhe für Sparfüchse

Die Stadt entdecken, ohne dabei Geld auszugeben

Weiterlesen

Clara

Ein Städtetrip muss nicht unbedingt teuer sein und mit einigen Tipps lässt sich ganz einfach Geld sparen. Wir zeigen Euch, wie ihr Karlsruhe erleben und einen schönen Tag verbringen könnt, ohne dabei Geld auszugeben!

Kultur für umme

Happy Friday

Kulturinteressierte aufgepasst: In vielen Karlsruher Museen ist der Eintritt freitags ab 14 Uhr frei! Das heißt also Geld sparen, einen interessanten Freitagnachmittag verbringen und dabei kulturelle Highlights entdecken. Ihr könnt zum Beispiel das Badische Landesmuseum, das ZKM, die Städtische Galerie oder das Naturkundemuseum besuchen. Nähere Infos findet ihr auch nochmal in unserer Geschichte zum Happy Friday, in der wir einige Museen für Euch getestet haben.

In der jungen Kunsthalle ist der Eintritt übrigens generell kostenlos.

Gut zu wissen: Mit unserer Karlsruhe Card erhaltet ihr jeden Tag freien Eintritt für zahlreiche Museen der Stadt.

Im Naturkundemuseum könnt ihr Natur und Tiere entdecken

Kunst in der Majolika

Erholung gratis

Picknicken im Schlossgarten

Die grüne Wiese des Schlossgartens ist ideal für gemütliche Picknicke mit Freunden oder der Familie – einfach eine Decke, ein paar Getränke und natürlich etwas zu Essen einpacken und schon kann es losgehen. Als besonderes Highlight im August und September könnt ihr das Ganze zu späterer Stunde machen und nach dem Picknick auch noch die Schlosslichtspiele erleben!

Abkühlung im Baggersee

Wenn die Temperaturen im Sommer in die Höhe klettern, ist eine Abkühlung in einem der zahlreichen Baggerseen rund um Karlsruhe einfach perfekt. Entspannung, Urlaubsfeeling oder Wassersport erwarten Euch also direkt vor eurer Haustür und ihr müsst nicht mal Eintritt dafür zahlen. Wenn ihr noch mehr wissen wollt, klickt euch einfach durch unsere Liste und sucht euch euren Lieblings-Baggersee heraus.  

Picknick vor einer schönen Kulisse

Der Epplesee lädt zum Baden und Entspannen ein

Aussicht genießen vom Turmberg

Ich finde, den schönsten Ausblick über die Stadt hat man vom Turmberg. Als kostenfreie Alternative zur Turmbergbahn könnt ihr die 528 Stufen des „Hexenstäffeles“ hochlaufen und euch dann oben auf der neu gestalteten Terrasse von der sportlichen Betätigung erholen und den Panoramablick über die Stadt und die Rheinebene genießen. Besonders schön könnt ihr von hier oben auch den Sonnenuntergang sehen.

Botanische Gärten

Ja, auch der botanische Garten ist kostenfrei zugänglich! Aber neben dem bekannten botanischen Garten haben wir einen echten Geheimtipp für euch: Auch das KIT hat einen etwas versteckten botanischen Garten, den nicht viele kennen. Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, lest doch einfach diesen Blogbeitrag durch.

Spaziergang durch die grünen Parks

Zu jeder Jahreszeit bietet sich ein Ausflug in einen der zahlreichen grünen Parks in Karlsruhe an. Neben dem bekannten Schlossgarten sind auch die Günther-Klotz-Anlage und der Otto-Diekmann-Park lohnenswert. Im Naherholungsgebiet „Klotze“ lässt es sich besonders gut an der Alb entspannen, Inliner und Fahrrad fahren oder mit dem Ruderboot über den See fahren. Aber nicht nur im Sommer lässt sich hier ein abwechslungsreicher Tag verbringen, auch in der kalten Jahreszeit eignet sich die Klotze gut für einen winterlichen Spaziergang oder eine Runde Schlitten fahren am „Mount Klotz“.

Der Turmberg ist der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten

Ein echter Geheimtipp: Der botanische Garten des KIT

Sport ganz kostenlos

Erkundungstouren mit dem Fahrrad

Das weitgehend ebene Umland der Stadt eignet sich perfekt, um es mit dem Rad zu erkunden. Ob Touren durch die Stadt, durch die Wälder, am Rhein entlang – hier ist für jeden etwas dabei. Eine besonders abwechslungsreiche Strecke ist die NaturRADtour, bei der ihr zahlreiche Naturräume und Schutzgebiete auf einer Länge von 48 Kilometern entdecken könnt. Diese Tour haben wir auch schon für euch getestet. Wenn ihr also mehr wissen wollt, klickt euch einfach durch den Beitrag

Schwimmen im Hallenbad Grötzingen

Ein Schwimmbad, in dem man keinen Eintritt zahlen muss? So etwas gibt’s tatsächlich, aber nur in Karlsruhe! Im Hallenbad Grötzingen könnt ihr – egal ob Freizeit- oder Sportschwimmer – in ruhiger Umgebung ganz kostenlos im 25-Meter Becken eure Bahnen ziehen. Unser Tipp: Informiert euch vorher unbedingt über die eingeschränkten Öffnungszeiten, dann steht eurem Schwimmbadbesuch nichts mehr im Weg.

Trimm-Dich-Pfad Hardtwald

Ihr seid auch so sportbegeistert wie ich? Dann probiert doch mal den Trimm-Dich-Pfad im Hardtwald aus. Hier erwarten euch verschiedene Stationen auf einer Streckenlänge von 800, 1.500 oder 2.460 Metern, sodass ihr euch euren sportlichen Ausflug ganz individuell zusammenstellen könnt.

Frühsport im Schlossgarten

Das war noch nicht genug Sport? Der frühe Vogel fängt den Wurm! Bis zum 31. August könnt ihr von 7 bis 8 Uhr oder von 8 bis 9 Uhr kostenlos an verschiedenen Sportangeboten auf der Grünfläche vor dem Schloss teilnehmen. Zumba, Yoga, Pilates – für jeden Geschmack ist etwas für ein morgendliches Auspowern dabei, sodass ihr fit in den Tag starten könnt.  

Die Naturradtour am Rhein entlang

Sport im Hardtwald

Kostenfrei mit Kindern

Tiere beobachten im Tierpark Oberwald

Mitten im Oberwald könnt ihr „den kleinen Bruder“ des Zoologischen Stadtgartens zu Fuß oder mit dem Rad erkunden, ganz ohne Eintritt zu zahlen. Was ihr hier alles sehen könnt? Elche, Przewalski-Pferde, Trampeltiere, Gämsen, Hirschziegenantilopen und und und. Eure Beobachtungstour könnt ihr dann ganz entspannt mit einem Picknick auf dem idyllischen Spielplatz Affenplätzle ausklingen lassen. Übrigens: Einmal pro Jahr beim DRK-Familientag können viele von Euch sogar den richtigen Zoo kostenlos entdecken. Oder ihr wählt einfach unsere Karlsruhe Card, worin der Zooeintritt schon enthalten ist und ihr noch mehr Vorteile habt.

Entdeckungsfahrt mit dem HopOn/HopOff-Bus

Eine spannende Tour mit dem HopOn/HopOff-Bus ist ein echtes Erlebnis für die ganze Familie. Ihr fahrt an den wichtigsten Attraktionen der Stadt vorbei und entdeckt zusätzlich auch unbekannte Orte. Und das Beste dabei ist: Kinder fahren bis zum 14. Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit!

Die besten Spielplätze

Auch an Spielplätzen hat die Stadt einiges zu bieten. Neben dem bereits erwähnten „Affenplätzle“ im Oberwald sind besonders die Spielplätze am Turmberg, im Schlossgarten und in der Günther-Klotz-Anlage lohnenswert. Etwas außerhalb liegt der Waldspielplatz Grünwettersbach, dessen Besuch man prima mit einem Besuch beim nahegelegenen Wildschweingehege und Streuobstlehrpfad verknüpfen kann.

Mit etwas Glück lassen sich Elche im Tierpark Oberwald beobachten

Spaß für Groß und Klein: Der HopOn/HopOff-Bus

Coronavirus

Wichtige Information

Die behördlichen Maßnahmen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus führen bis auf weiteres zu starken Einschränkungen im öffentlichen Leben. Dies betrifft insbesondere Kultureinrichtungen, Hotels und Veranstaltungen jeder Art. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Veranstaltern oder Institutionen.

Auch die Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt sind erheblich eingeschränkt. Welche Geschäfte auch weiterhin, insbesondere per Online-Service für Sie da sind, finden Sie hier. Ebenso finden sie hier eine Liste der Gastronomiebetriebe, welche einen Abhol- oder Lieferservice anbieten. Die Öffnungszeiten können von den Angaben auf dieser Webseite abweichen.

Das Schaufenster Karlsruhe / Tourist-Information in der Kaiserstr. 72-74 ist ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber von Mo-Fr von 8.30-17 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0721/602 997 580 und per Mail unter touristinfo@karlsruhe-tourismus.de für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH