Eine Tour durch den Oberwald

Jetzt entdecken

Sally

Karlsruhe ist Teil des Naturparks Schwarzwald. Das nehme ich mir zum Anlass, um die grüne Seite von Karlsruhe genauer zu erkunden.

Begriffe wie „grünes Karlsruhe“ höre ich oft, ,,aber was steckt eigentlich dahinter?", frage ich mich, und wo gibt es diese wunderschönen Orte zu entdecken? Meiner Frage nachgehend, stoße ich schnell auf die Rundwege im Oberwald um den Erlachsee, und ich beschließe, diese auszuprobieren.
Karlsruhe gehört jetzt auch zum Naturpark Schwarzwald, in dem sich diese Tour befindet. Ich bin echt neugierig darauf, zu erforschen, was das „Tor zum Schwarzwald“ zu bieten hat.
Voller Euphorie begebe ich mich auf Tour, die Morgensonne strahlt und ich fahre zum Waldparkplatz „Oberwaldsee“. Schnell finde ich den Parkplatz und ein Hinweisschild auf dem alle Wege sehr genau beschrieben sind. Ich freue mich auf meine Tour bei strahlendem Sonnenschein.

Wegtafel im Oberwald

Tiefer in den Wald

Mein erstes Ziel ist der Erlachsee, der im Naturschutzgebiet liegt. Die Sonne scheint durch die Bäume und mir ist trotz der kühlen Apriltemperaturen wohlig warm. Mir begegnen mehrere Jogger und ich sehe viele fröhliche Hunde mit ihren Frauchen und Herrchen beim Gassi gehen. Der Erlachsee ist eingezäunt, doch der Zaun ist nicht blickdicht, so dass man das Naturspektakel hindurch gut sehen kann. Das 600 Hektar große Waldgebiet Oberwald steht schon seit 1977 teilweise unter Naturschutz, weshalb der Zaun um den See vorhanden ist. Außerdem gibt es eine kleine Hütte mit Gucklöchern, durch die man Tiere und die Natur beobachten kann. Der Blick ist beeindruckend. Ich könnte Stunden hindurchsehen und würde immer wieder Neues entdecken.

Hütte mitten im Oberwald

Der Erlachsee

Auf zum Tierpark

Nach meinem Rundlauf um den Erlachsee führt mich der Weg zum Tierpark im Oberwald. Alles ist gut ausgeschildert. Ich finde mich auch ohne Navi oder Google Maps super zurecht. Der Wald ist wunderschön dicht bewachsen. Ich fühle mich wie im Urlaub, lausche den Vögeln und lasse den Alltagsstress hinter mir.
Der Tierpark bietet eine Zweigstelle des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe. Seit 1967 leben die Wildtiere hier im Oberwald, obwohl erst nur ein Umzug auf Zeit geplant war. Die Landesgartenschau kam 1967 nach Karlsruhe, weshalb die Tiere ausgesiedelt wurden. Es ergab sich, dass die Tiere blieben und ganzjährig frei zugänglich für Waldbesucher im 16 Hektar großen Tierpark sind. Der Zoologische Stadtgarten machte den frei gewordenen Platz zur Garten- und Grünfläche.

Unterwegs mitten im Oberwald

Informationstafel im Tierpark Oberwald

Im Tierpark

Am Tierpark angekommen, erwartet mich eine übersichtliche Tafel. Ich orientiere mich und marschiere los zu den Hirschziegenantilopen. Es gibt im Park unter anderem Elche, Gämse, Hirschziegenantilopen, Marderhunde, Przewalskipferde, verschiedene Hirscharten, Onager und Wisente zu sehen. Eine Infotafel verrät mir, dass die Hirschziegenantilopen ursprünglich aus Südasien kommen und leider zu den bedrohten Tierarten gehören, da vermehrt in den 90er Jahren Jagd auf diese gemacht wurde. Ich drehe mich von den eleganten und schlanken Antilopen weg und vor mir entdecke ich einen eurasischen Elch. Diese kommen in Skandinavien, Nordosteuropa und Nordasien vor. Ein sehr schönes Tier, das mich neugierig mustert. Die Infoschilder sind jeweils noch auf Englisch und Französisch übersetzt.

Elch in seinem Gehege

Hirschziegenantilope

Während ich weiter laufe, entdecke ich ausgewachsene Elche, die gemütlich auf der Wiese verweilen. Ich bin beeindruckt von der Größe der Elche, die ich im Naturpark von ganz nah betrachten kann. Ich gehe gemütlich weiter und freue mich auf die nächsten Tiere: Mesopotamische Damhirsche. Ich hatte noch nie zuvor von den schönen Tieren gehört, die heute nur noch im Iran und in Israel vorkommen. Seit 2008 stehen sie auf der roten Liste für stark gefährdete Tierarten.

Blick ins Elch-Gehege

Gehege im Oberwald

Der Oberwaldsee

Langsam begebe ich mich auf den Rückweg meiner Tour und werde dabei stets vom wilden Vogelgezwitscher begleitet. Ich spüre wie entspannt ich nun bin und wie gut mir der Ausflug in die Natur tut. Angekommen am Oberwaldsee bin ich von der Atmosphäre überwältigt. Ich beginne mir tolle Sommerabende oder gemütliche Picknicke auszumalen, für die der See die perfekte Location wäre. Dieser See ist nicht abgesperrt und bietet viele kleine Buchten mit Blick auf das Wasser. Alles ist grün und wirkt nahezu unberührt. Mich führt ein kleiner gut begehbarerer Weg um den See. Die Sonne glitzert auf dem Wasser und ich setze mich auf eine der Bänke. Dann lehne ich mich zurück und dehne die Zeit in der Natur noch etwas länger aus.

Oberwaldsee

Oberwaldsee

Fazit

Die Oberwald-Rundwege sind perfekte Wander- oder Spazierwege, auch für Anfänger. Man kann die Tour beliebig ausdehnen, zum Beispiel mit dem 10km Weg, aber auch knackig kurzhalten und nur 3 bis 4km gehen. Es ist flaches Land und bietet keine anspruchsvollen Wege. Zahlreiche Parkmöglichkeiten sind vorhanden, die unentgeltlich genutzt werden können. Für jeden, der mal für ein paar Stunden Urlaubsfeeling auskosten möchte, ist der Oberwald perfekt. Also worauf warten? Ein kleines Schmankerl bietet der Anbieter Pedelkarts, der Tretautos anbietet, um damit den Oberwald zu erkunden.

Coronavirus

Aktuelle Informationen - Corona Wegweiser

Die Geschäfte & Restaurants in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell geöffnet!  Auf welche Regelungen Sie aktuell bei einem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch direkt bei den Unternehmen, Betreibern, Veranstaltern oder Institutionen. Die Angaben auf dieser Website können ggfs. abweichen.

Sie möchten sich testen lassen? Eine Übersicht aller aktuellen Teststellen im Stadt- und Landkreis finden Sie hier.

Unsere Tourist-Information/Schaufenster Karlsruhe ist für Sie geöffnet. Ein Termin ist nicht nötig. Öffnungszeiten und weitere Infos gibt es hier.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH