Stadtteil Durlach

Der östliche Karlsruher Stadtteil Durlach ist älter als Karlsruhe selbst. Mittelalterliches Flair prägt die Durlacher Altstadt mit ihrem malerischen Marktplatz, der Stadtmauer, dem Schlossplatz und den engen Gassen und Gemäuern.

Durlach von Oben
Durlach von Oben

Durlach ist mit fast 30.000 Einwohnern der größte Karlsruher Stadtteil und wird oft als die „Mutter“ Karlsruhes bezeichnet. Denn die Residenz von Markgrafen von Baden-Durlach war Durlach. 1715 verlegte Karl Wilhelm aber seinen Hof nach Karlsruhe. Durlach blieb eine eigenständige Stadt. Erst 1938 erfolgte die Eingemeindung.

Durlachs historischer Stadtkern

In den verkehrsberuhigten mittelalterlichen Gassen des alten Ortskerns kann man sich verlieren. Gut am malerischen Stadtbild ablesbar ist die alte Stadtumwallung, wovon auch noch Teile (z.B. Basler Torturm) erhalten sind. Sehenswert sind die Stadtkirche, die Karlsburg (das alte Schloss), ursprünglich ein Renaissancebau, der Marktplatz und das Rathaus. Auf dem Rathausbalkon steht eine Ritterfigur, die in der einen Hand eine Fahne aus Eisenblech und in der anderen ein Schild mit badischem Wappen hält. Es soll sich um eine Statue von Markgraf Karl II handeln, der 1556 Durlach zur Residenz machte. Der Volksmund nennt Karl II “Karle mit der Tasch”, weil der Markgraf die Bauleute aus einer Tasche, die er bei sich trug, stets eigenständig bezahlt haben soll.

Erkunden Sie die Durlacher Altstadt auf eigene Faust bei einem historischen Rundgang.

Heute beherbergt das Durlacher Schloss unter anderem das Pfinzgaumuseum, die Zweigstelle der Stadtbibliothek und das Badische Konservatorium. Der Durlacher Schlossgarten ist die älteste Gartenanlage der Stadt Karlsruhe.

Die Durlacher feiern gerne. Legendär sind der Fastnachtsumzug, das Altstadtfest, der Kultursommer oder der mittelalterliche Weihnachtsmarkt, Veranstaltungen, die immer viele Tausend Besucher nach Durlach locken.

Tipp

Auch mit unserem HopOn/HopOff Bus können Sie von Karlsruhe aus starten, durch die Durlacher Altstadt fahren bis hoch auf den Turmberg. 

HopOn HopOff auf dem Turmberg
HopOn/HopOff Bus auf dem Turmberg

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Coronavirus

Wichtige Information

Die behördlichen Maßnahmen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe gegen die Ausbreitung des Coronavirus führen bis auf weiteres zu starken Einschränkungen im öffentlichen Leben. Dies betrifft insbesondere Kultureinrichtungen, Hotels und Veranstaltungen jeder Art. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Veranstaltern oder Institutionen.

Auch die Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt sind erheblich eingeschränkt. Welche Geschäfte auch weiterhin, insbesondere per Online-Service für Sie da sind, finden Sie hier. Ebenso finden sie hier eine Liste der Gastronomiebetriebe, welche einen Abhol- oder Lieferservice anbieten. Die Öffnungszeiten können von den Angaben auf dieser Webseite abweichen.

Das Schaufenster Karlsruhe / Tourist-Information in der Kaiserstr. 72-74 ist ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber von Mo-Fr von 8.30-17 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0721/602 997 580 und per Mail unter touristinfo@karlsruhe-tourismus.de für Sie da.

Die Stadt und der Landkreis Karlsruhe bieten alle aktuellen Informationen unter www.corona.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-3333.

Wenn Sie trotz allem mal auf andere Gedanken kommen möchten, zeigen wir Ihnen auf unserer Seite auch weiterhin die schönen Seiten der Fächerstadt mit ihren, in Corona-Zeiten, tollen digitalen Angeboten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH