MIRA! Der Pop-up-Store rund um Kunst, Handwerk, Design und Musik in Karlsruhe

14. Oktober 2020 • Alisa Litterst • Tipp der Woche
© KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH

Seit dem 04. Mai haben die Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt wieder geöffnet. Die Gesundheit ihrer Kundinnen und Kunden liegt den Unternehmen besonders am Herzen. Daher wird in jedem Ladengeschäft besonderen Wert auf die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen gelegt. Wir bitten Sie, auch weiterhin Abstand zu halten und wünschen viel Freude beim Bummeln & Shoppen!

Auf Abstand und doch zusammen – Einkaufen mit Rücksicht!

   

Eine Stadt – Zwei Etagen – Drei Wochenenden

Seit dem 9. Oktober sind die Pforten der ehemaligen Commerzbank, in der Lammstraße 9, kostenlos für Alle geöffnet, die sich für Kunst, Handwerk, Schmuck, Design und Mode interessieren.
Im MIRA!  Pop-up-Store präsentieren 25 Künstlerinnen und Künstler jedes Wochenende ihre aktuellen Arbeiten und ermöglichen dadurch einen direkten Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern.

Lassen Sie sich auf zwei Etagen von den Kreationen und Werken der Aussteller begeistern:

  • Bekleidung,
  • Keramik,
  • Schmuck,
  • Taschen,
  • Möbel,

sowie weitere Arbeiten aus Papier, Holz, Leder und Textilien. Eine Übersicht aller Aussteller gibt es unter: www.popupmira.de/aussteller-2/.

Auch regionale Aussteller*innen aus Karlsruhe und der Umgebung sind vertreten. Und so dürfen sich die Besucherinnen und Besucher unter anderem über Udo Bögelsack, Susanne Högner und Jutta Becker freuen.

Internationale, ausgezeichnete Preisträger in der Innenstadt

Unter den Ausstellern sind auch einige preisgekrönte Gestalterinnen und Gestalter anwesend. So auch Stefan Broszeit, der für seine Holzarbeiten den Handwerkspreis der Handwerkskammer Karlsruhe verliehen bekommen hat. Die Korbflechterin Monika Nickel wurde für ihre Arbeitsweise 2017 mit dem Pfalzpreis für Kunsthandwerk und Peter Himmelsbach für seine Möbel mit „Ideenstark Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Für ihre Porzellanarbeiten erhielt Martina Sigmund-Servetti den Baden-Württembergischen Staatspreis, und für ihren Schmuck wurde Annette Lechler – neben zahlreichen anderen Auszeichnungen in der Vergangenheit – der erste Preis der Zeughausmesse Berlin überreicht.

„Besonders gefreut hat mich, dass auch viele überregionale Teilnehmer mit dabei sind. Einige kommen nur ein Wochenende, andere über die gesamte Laufzeit. Man kann sich also auf Abwechslung freuen und bestimmt wird der eine oder andere Besucher auch gerne ein zweites oder drittes Mal vorbeikommen“, so die Veranstalterin Susanne Högner.

Entdecken Sie die wunderschöne Design-Plattform im Herzen der Karlsruher Innenstadt noch bis zum 25. Oktober 2020 und bummeln Sie durch den abwechslungsreichen Pop-up-Store: Vielleicht finden Sie bereits das ein oder andere passende Weihnachtsgeschenk.
Weitere Information zum Pop-up-Store bekommen Sie sind auf der Website www.popupmira.de/

Mira_13
Kreationen und Werke auf zwei Etagen im MIRA! Pop-up-Store - © KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH

Informationen zum Karlsruher MIRA! Pop-up-Store:

Ort: Lammstraße 9 / Ecke Hebelstraße , mitten in 76133 Karlsruhe

   

Termine an 3 Wochenenden:

Freitag und Samstag:  11-19 Uhr
Sonntag:                        12-16 Uhr

   

1. Termin:   Freitag, 09.10. bis Sonntag,  11.10.2020

2. Termin:   Freitag, 16.10. bis Sonntag, 18.10.2020

3. Termin:   Freitag, 23.10. bis Sonntag, 25.10.2020