leftovercooking – Der neue Flagship Store in der Karlsruher Herrenstraße

07. Dezember 2022 • Neu in der Stadt
© KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH | Foto: Alisa Litterst

Für die Restaurants und Cafés der Karlsruher Innenstadt sind aktuell keine verpflichtenden Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen. Bitte informieren Sie sich auch direkt bei den Betreibern über hiervon ggf. abweichende Angaben (u. a. mögliche Regelungen nach Hausrecht).

Wir bitten Sie, auch weiterhin bei Ihrem Besuch in den Karlsruher Gastronomie auf sich und Ihre Mitmenschen zu achten und wünschen viel Freude beim Genießen.

Corona Abbinder Weiß

So essen die Karlsruherinnen und Karlsruher mit gutem Gewissen regional und saisonal

Angelique Sapnara ist zu Recht stolz auf ihren, am 2. November 2022 neu eröffneten, Flagship-Store: „Ich habe viel Herzblut in diese vier Wände gesteckt und freue mich sehr, unsere Kundinnen und Kunden nun auch hier begrüßen zu dürfen“, so die Inhaberin. Schön in Szene gesetzt, erkennt man schon beim Betreten der Herrenstraße 29 den eigentlichen Stars des Stores: Gemüse. Nach dem Motto: „Food is Art“, sind die großen ansprechenden Bilder eben dieser Lebensmittel in Reinform ein echter und ganz besonderer Blickfang im Store.

 

Gegen Lebensmittelverschwendung in Karlsruhe – leftovercooking

Schon lange hatte Angelique Sapnara den Wunsch, ihr ganz besonderes Konzept öffentlich zu machen. Angefangen mit Kochtipps auf Instagram, mit leckeren Rezepten aus allem, was der Kühlschrank hergibt, wurden ihre Bowls und Rezepte schnell so beliebt, dass sie einen Lieferservice anbot. „Der zweite Schritt war unser Foodtruck „Bowlhilde“ und damit war auch schnell die Idee zum Flagship-Store geboren. „Hier wollen wir den Kundinnen und Kunden nicht nur das Abholen ihrer Bowls, sondern auch eine Informationsplattform bieten“, so Sapnara. Lebensmittel sollen den Respekt bekommen, den sie verdienen und viel zu schnell würden Reste, die noch gut zu verwerten wären, weggeschmissen. Und genau hier setzt leftovercooking an: Es wird bewusst eingekauft, es wird weitestgehend restlos verwertet und durch eine richtige Planung Überproduktion vermieden.

Köstliche Bowls aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln in Karlsruhe

Ob eine Curry-Bowl oder eine bunte Bowl mit Belugalinsen, Granatapfelkernen, Rotkohl, Karotten und Spitzkohl – die Bowls wechseln wöchentlich.

„Ich lasse mich gerne durch meine Reisen inspirieren. Eines meiner Highlights ist die israelische Bowl.“

  • Hummus
  • Gebackene Aubergine
  • Geröstete Kartoffeln
  • Kichererbsen
  • Fermentierter Rotkohl

Online informieren, reservieren und abholen – das Konzept von leftovercooking

Lecker und gesund – ganz ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, aus dem heimischen Gartenanbau vom Vater der Inhaberin und verpackt in Mehrweg-Schüsseln, wird der Nachhaltigkeitsgedanke abgerundet. „Natürlich haben wir immer ein paar Bowls in der Herrenstraße 29, aber unser Konzept sieht eine Reservierung vor, was uns eine bessere Planung ermöglicht“, so Sapnara.

Leftovercooking in und um Karlsruhe

Ob als Abholung in der Innenstadt, Lieferservice oder Foodtruck – es gibt viele Möglichkeiten die Bowls von leftovercooking zu genießen. Neben Catering für private Events und Firmen kann auch der Foodtruck „Bowlhilde“ angemietet werden und Gäste so mit vegetarischen und veganen Leckereien verwöhnt werden.

 

Lernen Sie dieses ganz besondere Konzept kennen, probieren Sie die köstlichen Bowls oder lassen Sie sich von Angelique Sapnaras Rezepten und Ideen inspirieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Website, sowie Inspirationen und Tipps auf Instagram und Facebook.

   
   

Informationen

leftovercooking 

Herrenstraße 29

76133 Karlsruhe 

Tel.: 0152 52078442

Mehr zum Thema

Die Neue Dönastie seit Juni 2022 in Karlsruhe

La Rose mit neuem To-Go-Konzept in der Karlsruher Kaiserstraße

iaro und Marc Ephraim: Das neue Pop-up-Café in der Karlsruher Herrenstraße