„Nimm’s Mit“ – der Second-Hand-Shop für Babys, Kinder und Jugendliche in Karlsruhe

02. März 2022 • Nachhaltigkeit
© KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH | Foto: Alisa Litterst

Für die Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt sind aktuell keine verpflichtenden Corona-Schutzmaßnahmen vorgesehen. Bitte informieren Sie sich auch direkt bei den Unternehmen über hiervon ggf. abweichende Angaben (u. a. mögliche Regelungen nach Hausrecht).

Wir bitten Sie, auch weiterhin bei Ihrem Einkauf auf sich und Ihre Mitmenschen zu achten und wünschen viel Freude in den Geschäften der Karlsruher Innenstadt.

Corona Abbinder Weiß

In der Kaiserstraße 53 gibt es Spielsachen, Kleidung und Schuhe zum ganz kleinen Preis

Gegenüber dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), in der Kaiserstraße 53 gelegen, ist „Nimm’s Mit“. Ein liebevoll gestaltetes Ladengeschäft, bei dem Nachhaltigkeit sowie erschwingliche Kindersachen beginnend bei Größe 50 für Babys, Spielsachen, Schuhe und vieles mehr, auch für ältere Kinder und Jugendliche, erhältlich sind.

„Die eigenen vier Wände für unseren Kleiderladen sind für uns etwas ganz Besonderes. Davor wurde die Kleidung in einer Garage ausgegeben. Jetzt ist dieser Shop für unsere Besucher*innen eine ganz tolle Möglichkeit einzukaufen oder sich auszutauschen“, so Sarah Leibold. Jahreszeitlich hübsch dekoriert, erlebt man in dem kleinen Laden eine Atmosphäre, bei der sich jede/r wohlfühlen und würdevoll einkaufen kann.

Günstige bis kostenlose Kleidung & Spielsachen in Karlsruhe

„Nimm’s Mit“ ist ein Projekt des Kinderschutzbundes Karlsruhe. Das Projekt wurde durch Spenden und ehrenamtliche Hilfe ins Leben gerufen „Wir wollen es ermöglichen, dass hier jede/r Bekleidung, Schuhe oder Spielsachen bekommen kann. Alle sind bei uns ganz herzlich willkommen“, erklärt die Sozialpädagogin. Da den Initiatoren ein wertschätzender Umgang mit der Kleidung wichtig ist, wurde eine kleine Preisliste erstellt. Kleidungsstücke kosten dabei zwischen 50 Cent und maximal 5 €. „Es muss sich aber auch niemand schämen, wenn er oder sie kein Geld hat oder nichts geben kann. Das Wichtigste ist der Zugang zu sauberer Kleidung und Spielsachen für Kinder“, so Leibold. Bei „Nimm’s Mit“ gibt es zudem kostenlose

  • Unterwäsche,
  • Schlafanzüge,
  • Socken,
  • Handschuhe,
  • und Strumpfhosen.

Unterstützt wird „Nimm’s Mit“ dabei immer wieder von Firmen wie dm, Emil und Greta, Matsch mit Sahne oder IKEA. „IKEA hat uns fast die gesamte Einrichtung gespendet und zur Eröffnung auch Taschen mit Stofftieren vorbeigebracht“, erzählt Sarah Leibold.

Kleider- und Spielsachenspenden in Karlsruhe

Wer ebenfalls Kleidungsstücke, Spielsachen, Stofftiere, Schuhe oder Ausstattung wie Schulranzen, Kindersitze, Fahrräder oder Kinderwagen unentgeltlich spenden und einer anderen Familie eine Freude machen möchte, darf dies gerne über den Kontakt von Sarah Leibold nach vorheriger Absprache tun: leibold@kinderschutzbund-karlsruhe.de.

Elterncafé und Elternberatung in Karlsruhe

Neben „Nimm’s Mit“ bietet der Kinderschutzbund auch eine Elternberatung an. In Kooperation mit der Kulturküche, die sich fußläufig zum Ladengeschäft befindet, veranstaltet der Kinderschutzbund regelmäßig ein Elterncafé, bietet Unterstützung und Beratung bei familiären Problemen an und hat ein offenes Ohr für alle.

 

Schenken Sie den Dingen Ihrer Kinder ein zweites Leben und unterstützen Sie dieses ganz besondere Herzensprojekt oder kaufen Sie zum kleinen Preis im Second-Hand-Laden von „Nimm’s Mit“ ein! Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

   
   

Informationen

Kleiderladen Nimm’s Mit

Kaiserstraße 53

76131 Karlsruhe

Nächste Haltestelle: Kronenplatz

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10.00 bis 13.00 Uhr 

Mittwoch: 14.00 bis 17.00 Uhr

Mehr zum Thema

Emil & Greta - Neu für Babys und Kinder in Karlsruhe

COLOReTTI – Kleidung und Accessoires für Schwangere und Kinder in Karlsruhe

Henrys Aktivladen – Hier werden Bewegung, Spaß und Kreativität groß geschrieben