Kaiserplatz

Der Karlsruher Kaiserplatz befindet sich am westlichen Ende der Kaiserstraße unmittelbar vor dem Mühlburger Tor. Seinen Namen erhielt er von dem mitten auf dem Platz befindlichen Reiterdenkmal des Kaisers Wilhelm I.

Kaiser Wilhelm Denkmal, Fotograf: Martin Dürrschnabel, ka.stadtwiki.net (Stadtwiki Karlsruhe)
Kaiser Wilhelm Denkmal, Fotograf: Martin Dürrschnabel, ka.stadtwiki.net (Stadtwiki Karlsruhe)

Bereits 1889, ein Jahr nach dem Tod des Kaisers, forderte der Großherzog von Baden, ein Denkmal für ihn zu errichten. Das Denkmal wurde von Adolf Heer entwickelt und am 18. Oktober 1897 feierlich eingeweiht.

105 Jahre später, im Jahr 2002 wurde östlich des Denkmals ein Kontrapunkt gesetzt. 27 Granittafeln wurden in den Boden eingelassen, Granittafeln mit Namen der Revolutionäre von 1848, die auf Veranlassung des damals noch Kronprinzen Wilhelm, dem “Kartätschenprinz” nach der Badischen Revolution 1849 hingerichtet wurden.

Tipp

Sehenswert! Jugendstil und Villen in der von 1900 - 1903 angelegten und bebauten Baischstraße. Alle Gebäude entwarf Hermann Billing, als dessen Hauptwerk diese Anlage gilt.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.