Spiel mich! 2017

Rückblick

Zum dritten Mal in Folge luden zahlreiche Klaviere in der Karlsruher Innenstadt zum freien Musizieren ein und lockten zahlreiche Besucher aus der Region in die Fächerstadt. Die Musikaktion vom 1. Juli bis 5. August ist erneut auf große Begeisterung gestoßen, denn sie spricht jeden an – egal ob Amateur oder Profi, Jung oder Alt, Spieler oder Zuhörer. Die insgesamt 16 Klaviere waren in der gesamten Innenstadt zu finden: Neben Marktständen und Floristen, zwischen Cafés und Modegeschäften und direkt vor den Geschäften der Klavier-Paten.

Eröffnung Spiel mich! 2017

Eröffnet wurde Spiel mich! in der künftigen Haltestelle Kongresszentrum.

Ein Highlight stellte die Jazzband „Mario Waxenegger Quartett“ dar, die am 29. Juli von Klavier zu Klavier gezogen sind und die Innenstadt in zeitgenössischen Jazz-Hits erklingen ließ. Ergänzt wurde dies kulinarisch mit der ganz besonderen Karlsruher Suppenküche SOUP DU JOUR e.V., der alle Interessierten und Hungrigen zu einer erfrischenden Suppe einlud.

Als großen Abschluss der Musikaktion zogen einige der Klaviere am 5. August in ausgewählte Karlsruher Museen um und wurden damit Teil der Karlsruher Museumsnacht KAMUNA 2017.

Besonders an Spiel mich! 2017 war auch das Engagement des Karlsruher Einzelhandels für die Stadt.

Am Ende der Musikaktion konnten die Klaviere im Musikhaus Schlaile käuflich erworben werden, wovon ein Teil an den Partner, der Verein SOUP DU JOUR e.V., gespendet wurde.